Cthulhus Ruf - Das Lesebuch (H. P. Lovecraft)

FISCHER TOR

Cthulhus Ruf - Das Lesebuch (H. P. Lovecraft)


H. P. Lovecraft ist neben Edgar Allan Poe der Klassiker der modernen Horrorliteratur. Phantastik-Experte Andreas Fliedner präsentiert in »Cthulhus Ruf – Das Lesebuch« eine Gesamtschau des Lovecraft‘schen Werkes in vierzehn ausgewählten Erzählungen.

Inhalt:

I. Die Straße nach Arkham: Klassisches und modernes Grauen

Das Bild im Haus, Die Musik des Erich Zann, Der Außenseiter, Die Ratten in den Mauern, Das Fest, Kühle Luft

II. Schwarze Ozeane der Unendlichkeit: Kosmischer und irdischer Horror

Cthulhus Ruf, Die Farbe aus dem All, Der Flüsterer im Dunkeln, Der Schatten über Innsmouth, Der Schrecken der Finsternis

III. Das Tor der Träume: Poetische Schrecken und Bekenntnisse

Die Katzen von Ulthar, Hypnos, Der silberne Schlüssel

Über die Autoren und Herausgeber

H.P. Lovecraft

© Leslie S. Klinger

 

H. P. Lovecraft (1890-1937) ist der einflussreichste und beliebteste Horror-Autor des 20. Jahrhunderts. Seine Erzählungen erschienen zu seinen Lebzeiten vor allem in Pulpmagazinen wie Weird Tales und werden heute in Millionenauflagen gedruckt und gelesen.

Andreas Fliedner studierte Religionswissenschaft, Philosophie sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Er übersetzt aus dem Französischen und Englischen, wobei ein Schwerpunkt seiner Arbeit auf der politischen Philosophie und Ideengeschichte liegt.

Alexander Pechmann hat sich als Übersetzer phantastischer Literatur einen Namen gemacht, darunter eine hochgelobte Frankenstein-Neuübersetzung. Darüber hinaus verfasste er Biographien von Herman Melville und Mary W. Shelley.

Share:   Facebook