Pantopia: szenische Lesung von Theresa Hannig

NEWS

Pantopia: Szenische Lesung mit Theresa Hannig


Außerdem in unseren News: Das Ende von "Stranger Things", die Mystery-Serie "From" und der Guardian über diverses Casting in Serien wie "Herr der Ringe: Die Ringe der Macht".

#1 Pantopia: Szenische Lesung im Livestream

Am Mittwoch, den 23. Februar erscheint Theresa Hannigs Science-Fiction-Roman Pantopia, der erzählt, wie die Menschheit mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz den Weg in Richtung Utopie schaffen kann. Aus diesem Anlass gibt es abends um 20.00 Uhr eine szenische Lesung auf Theresas Youtube-Kanal im Livestream. Mit dabei sind die Schauspieler*innen Tom Ditz, René Oltmanns, Tina Schmiedel und Alexander Schmiedel. Im Anschluss an die Lesung gibt es noch LIVE Q&A, das von Manuel Schmitt (aka SgtRumpel) geleitet wird. Währenddessen könnt ihr gerne eure Fragen in den Chat posten - oder Theresa vorher schon per E-Mail schicken. Die Veranstaltung ist kostenlos. Den Streaming Link und alle weiteren Informationen zur szenischen Lesung findet ihr auf https://pantopia.world.

Pantopia: szenische Lesung von Theresa Hannig

#2 Stranger Things: Kultserie endet mit 5. Staffel

Während wir noch auf die Veröffentlichung der 4. Staffel von Stranger Things warten, haben Netflix und die Duffer-Brothers bekanntgegeben, dass die Serie mit der 5. Staffel enden wird. Dies sei genau so geplant gewesen, mit der Welt der Serie sei man aber noch nicht fertig, sagte Ross Duffer dem Hollywood Reporter. Die Macher deuten an, dass es Fortsetzungen oder Spinoffs geben könne.

#3 From: Mystery-Serie kommt zu Netflix

In den USA ist gestern auf Epix die Serie Mystery-Serie From anglaufen. Bei uns wird sie auf Netflix zu sehen sein. Es geht um eine Familie, die in einer geheimnisvollen Kleinstadt strandet, die sie nicht mehr gehen lässt. Das Szenario wirkt jetzt nicht wirklich originell und wurde schon in zahlreichen Filmen (wie z. B. Silent Hill) erzählt, doch wenn die Atmosphäre stimmt, gelingt es der Serie vielleicht, etwas aus dieser Prämisse herauszuholen.

From Season 1 Trailer

#4 'The history of fantasy is racialized': Der Guardian über Repräsentation bei "Der Herr der Ringe"

Sam Thielman hat für den Guardian einen längeren Artikel mit dem Titel ‘The history of fantasy is racialized’: Lord of the Rings series sparks debate over race geschrieben. Mit "race" ist im englischsprachigen Raum ungefähr das gemeint, was wir hier unter dem sozialen Konstrukt der Hautfarbe verstehen, auch wenn es keine wirklich adäquate Übersetzung für diesen Begriff gibt.

Im kürzlich veröffentlichten Trailer zur neuen Herr der Ringe-Serie Die Ringe der Macht ist ein Schwarzer Elb (Elve) zu sehen, und natürlich sind wieder jene lautstark aus ihren Löchern gekrochen, die gedanklich noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen sind, und sich aufgrund ihres eurozentrischen Fantasybildes, das auf falschen Vorstellung über die Bevölkerung Europas in den vergangenen Jahrhunderten beruht, über den diversen Cast in einer Fantasyserie beschweren. Ich sage es hier mal ganz offen, wer so denkt, bewegt sich noch in rassistischen Gedankenkonstrukten und sollte erstmal Sam Thielmans Artikel, dann das Buch The Dark Fantastic von Ebony Thomas lesen und dann darüber nachdenken, warum noch so rückständigen und falschen Vorstellungen nachgehangen wird.

Tolle Überraschungen ...

... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

Bestelle jetzt unseren Newsletter
Share:   Facebook