SFF News Juli 2021

© Beltz & Gelberg

Außerdem in unseren News: Sebastian Pirling über die Funktion von Magie in der Literatur, Octavia Butler im Videoporträt, der New Yorker über Sun-Ra und alle Veranstaltungen der Buchmesse Saar auf Youtube.

#1 Die Phantastik Bestenliste mit 6 Neueinsteiger*innen

Die Phantastik Bestenliste Juli ist mit folgenden Neueinsteiger*innen am Start: Nora Bendzko mit Die Götter müssen sterben, einer Neuinterpretation der Amazonen während der trojanischen Kriege; V. E. Schwab und Das unsichtbare Leben der Addie LaRue, in dem die Heldin nach einem düsteren Pakt ein unsterbliches Leben in Vergessenheit führt; Anna Zabini mit Sanguen Daemonis über den Kampf gegen Dämonen im Wien einer nahen Zukunft; Ross MacKenzie und Immernacht, einer Mischung aus Steampunk und Fantasy; Grady Hendrix mit Southern Gothic, einem Titel, der bereits das Genre beschreibt; und Greig Beck mit Zum Mittelpunkt der Erde, einer horrorlastigen Mischung aus Jules Verne und James Rollins.

Die Götter müssen sterben
Immernacht
Sanguen Daemonis

#2 Weltkritik unter magischer Flagge: Sebastian Pirling über Magie

In seinem Essay Weltkritik unter magischer Flagge – Strukturen des Magischen 1: Über Magie im säkularen Zeitalter und den Wirklichkeitsbegriff der Fantasy-Literatur analysiert Heyne-Lektor und Science-Fiction-Autor (Der Planet der verbotenen Erinnerungen) Sebastian Pirling die litararische Funktion des Magischen beispielhaft anhand der Erdsee-Reihe von Ursula K. Le Guin.

#3 Octavia Butler im Videoporträt bei PBS

Das Kurzdokuformat Storied des öffentlich-rechtlichen amerikanischen Senders PBS hat ein fünfzehnminütiges Poträt über die afromamerikanische Science-Fiction-Autorin Octavia Butler veröffentlicht. Neben der Autorin selbst wird auch vorgestellt, wie gruselig akkurat ihr Werk teilweise unsere Gegenwart vorhergesehen hat.

Octavia Butler, The Grand Dame of Science Fiction | It’s Lit

#4 Der New Yorker über Sun-Ra, den Pionier des Afrofuturimsus

Im New Yorker gibt es ein auführliches Porträt von Hua Hsu über den amerikanischen Jazz-Musiker Sun Ra, der als Pionier des Afrofuturismus gilt. Dabei erschuf er eine "Astro-Black mythology", die sich von der Geschichte des alten Ägyptens bis zu Zukunftvison mit einem Exodus jenseits der Sterne erstreckt.

Sun Ra Montreux 1976 (II): Take The A Train

#5 Buchmesse Saar: Alle Lesungen auf Youtube

Wer die Buchmesse Saar verpasst hat oder nicht allen interessanten Veranstaltungen beiwohnen konnte, kann dies jetzt auf Youtube nachholen. Dort hat das Team der Buchmesse 132 Videos mit Lesungen eingestellt.

Tolle Überraschungen ...

... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

Bestelle jetzt unseren Newsletter
Share:   Facebook