Oxygen

© Netflix

NEWS

Oxygen: Trailer zum Science-Fiction-Kammerspiel


Außerdem in unseren News: James Sullivan im Porträt beim Deutschlandfunk, Tom Hillenbrand über Kryptowährung und der FAZ Bücher-Podcast über Schleim.

Oxygen: Science-Fiction-Film startet im Mai

Am 12. Mai startet auf Netflix der Science-Fiction-Film Oxygen vom französischen Regisseur Alexandre Aja (Crawl). Der Begriff Kammerspiel wurde hier ziemlich eng gefasst. Eine Frau wacht ohne Erinnerungen in einer Art futuristischer Lebenserhaltungskapsel auf, nur verbunden mit einer künstlichen Intelligenz. Stück für Stück muss sie das Puzzle lösen, wie sie in diese Lage geraten ist. Eine dieser Science-Fiction-Produktionen, wie man sie in letzter Zeit häufig zu sehen bekommt, die trotz niedrigen Budgets ganz schick aussehen. Ob sie was taugt, dürfte davon abhängen, ob das Beste aus der Idee herausgeholt werden konnte.

Oxygen | Offizieller Trailer

#2 Deutschlandfunk: James Sullivan im Porträt

Für die Radiosendung Mikrokosmos – Die Kulturreportage des Senders Deutschlandfunk hat Benedikt Schulz den Kerpener Fantasy- und Science-Fiction-Autor James Sullivan besucht und stellt ihn und sein Schaffen in einem ausführlichen Porträt vor. Der Durchbruch gelang Sullivan mitten im Stress für seine Abschlussarbeit des Germanistikstudiums, als Bernhard Hennen anrief und ihn fragte, ob er nicht mit ihm einen Roman schreiben wolle, der als Die Elfen bekannt werden sollte. Inzwischen hat er sich der progressiven Phantastik verschrieben und will eingefahrene Genrestrukturen aufbrechen.

Das Erbe der Elfenmagierin
Das Orakel in der Fremde

#3 FAZ Bücher-Podcast: Alles, was Sie schon immer über Schleim wissen wollten

In der aktuellen Folge des FAZ Bücher-Podcast von Andrea Diener und Fridtjof Küchemann dreht sich alles um Schleim. Zu Gast sind die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Solvejg Nitzke und die Biologin und Autorin Susanne Wedlich. Vor allem geht es um die Rolle, die Schleim in der Literatur spielt, und wo er besonders prominent im Horror vertreten ist.

#4 Interview: Tom Hillenbrand über Kryptowährungen

Digitale Kryptowährungen wie Bitcoin und Dogecoin boomen, bisher aber noch ziemlich unreguliert. Science-Fiction-Autor Tom Hillenbrand hat mit Montecrypto gerade einen Thriller dazu veröffentlicht. Der hohe Rechenaufwand zur Erzeugung des Blockchainverfahrens der Kryptowährungen verbraucht Unmengen an Energie und hat große Auswirkungen auf die Klimakrise und unsere Zukunft.  Lisa Nienhaus und Jens Tönnesmann haben Tom Hillenbrand für die Zeit ausführlich zum Thema interviewt und über das Anarcho-Cyberpunk-Potenzial der Kryptoszene gesprochen.

  • Montecrypto

Tolle Überraschungen ...

... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

Bestelle jetzt unseren Newsletter
Share:   Facebook