The Nevers

© HBO

NEWS

The Nevers: Neuer Trailer verrät, worum es geht


Außerdem in unseren News: Die New York Times darüber, wie Schwarze Nerds die Kulturlandschaft verändern, und eine wunderschön gestaltete Neuausgabe von Michael Moorcocks "Elric of Melniboné".

#1 The Nevers: Allegorie auf die weibliche Emanzipation

Einen Teaser gab es schon, doch jetzt wurde ein längerer Trailer zur The Nevers veröffentlicht, der mehr über die Handlung verrät. Im viktorianischen England erhalten einige Frauen durch ein Phänomen, das The Touch genannt wird, besondere Fähigkeiten. Was Menschen auf den Plan ruft, die davon profitieren oder die Frauen vernichten wollen – während die Frauen ihre Fähigkeiten entdecken und zu eigenen Zwecken einsetzen. Diese übernatürlichen Fähigkeiten scheinen mir eine Allegorie auf die Emanzipation der Frauen und die Sufragettenbewegung zu sein, die genau in dieser Zeit entstand. Die Serie starte am 11. April auf HBO Max, bei uns dann auf Sky.

The Nevers: Official Trailer

#2 New York Times: The Black Nerds Redefining the Culture

Für die New York Times hat Adam Bradley einen Artikel darüber geschrieben, wie Schwarze Nerds nach jahrzehntelangem unfreiwilligem Nischendasein nun die kulturelle Landschaft massiv prägen und verändern. Ausgangspunkt sind die Seite und das gleichnamige Buch The Black Nerd Problems. Von aktuell sehr bekannten Werken wie die Serie Lovecraft Country oder Get Out aus wirft Bradley einen Blick über die Jahrzehnte zurück, der vom Vorzeige-Nerd Steve Urkel bis in die Zeit der Sklaverei reicht. Ein sehr langer, aber auch sehr interessanter Artikel mit einer Fülle an spannenden Informationen.

Im Artikel erwähnte Bücher

The City We Became
Dawn (Lilith's Brood 1)
Dhalgren

#3 NYT: Phillip Kennedy Johnson wird neuer Superman-Autor

Und noch mal die New York Times. Man*frau stelle sich nur vor, ein vergleichbares deutsches Medium wie Der Spiegel würde so ausführlich und ernsthaft in die Tiefe gehend über Phantastik berichten (wobei dieser Artikel hier relativ knapp ausfällt). George Gene Gustines stellt mit Phillip Kennedy Johnson den neuen Autor für Superman und Action Comics vor, der diesen Monat sein Debüt mit einem Zweiteiler gibt, in dem es um einen Helden, seinen Sohn und die Nachfolge geht.

  • Action Comics 1029

#4 Über die Geschichte der britischen Nova Science Fiction Novels

Auf dem Youtube-Kanal 1950s British Science Fiction stellt der alte Szene-Haudegen Philip Harbottle immer wieder interessante Episoden aus der Geschichte der britischen Science Fiction vor. In der aktuellen Ausgabe Nr. 17 geht es um Nova Science Fiction Novels, die nach dem Ende der Papierknappheit entstanden. Es lohnt sich, auf dem Kanal zu stöbern, da Harbottle eine Menge alter Schätze vorstellt und eine Menge Genrewissen offenbart.

Nova Science Fiction Novels (#17)

#5 Aufwendig gestaltete Omnibus-Ausgabe von Michael Moorcocks Elric angekündigt

Ich in etwas spät dran, aber besser als nie. Der amerikanische Verlag Saga Press bringt anlässlich seines 60. Geburtstages eine wunderschön und aufwendig gestaltet Omnibus-Ausgabe von Michael Moorcocks Elric heraus. Der gehört zu den großen Klassikern der Sword and Sorcery und hat es auch auf unsere Top 100 der besten Fantasybücher aller Zeiten geschafft. Die drei Cover der Bände wurden von Brom, Michael Whelan und Robert Gould erschaffen. Der Preis ist durchaus moderat. Band 1 erscheint Ende November. In Deutschland wurde Elric die letzten 20 Jahre leider sträflich vernachlässigt, was Neuausgaben angeht. An dieser Stelle möchte ich auch noch mal eine Lanze für die Kunst der Covergestaltung brechen, für Verlage, die noch Künstler damit beauftragen, Titelbilder passend zum Inhalt zu malen, statt einfach Stockfotos zu verfremden.

Elric of Melniboné: The Elric Saga Part 1
Stormbringer: The Elric Saga Part 2
The White Wolf: The Elric Saga Part 3

Tolle Überraschungen ...

... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

Bestelle jetzt unseren Newsletter
Share:   Facebook