Wendy

© Fox Searchlight

NEWS

Wendy: Trailer zur modernen Peter-Pan-Interpretation


Außerdem in unseren News: Die Geschichte des Sandalenfilms, die neue SF&F Rundschau und eine traurige Meldung zu Juan Gimenez.

#1 Wendy: Benh Zeitlins moderne Adaption

Wendy ist eine moderne Interpretation des Peter-Pan-Motivs durch Benh Zeitlin. Der ist vor allem durch sein vom magischen Realismus beeinflussten Beasts of the Southern Wild von 2010 bekannt. Wendy spielt in unserer Zeit und erzählt vom gleichnamigen Mädchen und ihren Brüdern, die durch den mysteriösen Peter auf eine Insel gelockt werden, wo sie eine Reihe von Abenteuern erleben. Statt Klamauk wie in Spielbergs Hook deutet der Trailer aber eher einen ernsten Ton á la Herr der Fliegen an. Offiziell soll er am 20. August ins Kino kommen, aber wer weiß, wann die Kinos wieder aufmachen.

Wendy: Trailer

#2 SF & F Rundschau April 2020

Josefson hat seine aktuelle Rundschau mit zahlreichen phantastischen Besprechungen beim Standard am Start. Passend zur Veröffentlichung der Serienadaption von Amazon Prime bespricht er die Buchvorlage Tales From The Loop von Simon Stålenhag. Deutschsprachige Science Fiction gibt es von Madeleine Puljic mit Zweite Heimat. Dennis E. Taylor hat sich mit seinen Bobiverse-Romanen in die Herzen der SF-Fans geschrieben und legt mit Die Singularitätsfalle erstmals ein Buch außerhalb dieses Universums vor. Und mit Tade Thompsons Rosewater gibt es faszinierende Erstkontakt-SF aus Nigeria.

Zweite Heimat
Die Singularitätsfalle
Rosewater

#3 Die Geschichte des Sandalenfilms

Auf Arte und deren Youtube-Kanal gibt es jetzt bis zum 10. Mai eine interessante Dokumentation über die Geschichte des Sandalenfilms. Der ist auch ein Vorläufer von Barbarenfilmen wie Conan. Und auch in den Herkules- und Sindbadfilmen waren schon Fantasyelemente enthalten. Hauptsächlich dreht es sich aber um Filme, die zur Zeit des römischen Reichs spielen. Klassiker wie Quo Vadis, Ben Hur und Spartacus, oder etwas aktueller Gladiator. Im Englischen heißt der Sandalenfilm übrigens Sword and Sandal, was ja ganz ähnlich kling wie Sword and Sorcery.

Die Geschichte des Sandalenfilms: Doku

#4 Juan Gimenez 1943–2020

Der argentinische Illustrator und Comicbuchkünstler Juan Gimenez ist im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Sein bekanntestes Werk dürfte die achtbändige Comicserie Die Metabarone sein, die er zusammen mit Autor Alejandro Jodorowsky erschaffen hat, basierend auf einer Figur von Moebius. Viele von Gimenez’ Werken erschienen in Métal Hurlant  (Schwermetall) und er arbeitete auch am Heavy-Metal-Film mit.

  • Juan Gimenez

    © GuillemMedina - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Tolle Überraschungen ...

... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

Bestelle jetzt unseren Newsletter
Share:   Facebook