Locke & Key

© Netflix

NEWS

Locke & Key: erster Trailer zur Joe-Hill-Verfilmung


Außerdem in unseren News: eine Doku über "Das schwarze Auge", die Longlist für den Seraph und eine traurige Meldung zu Mike Resnick.

#1 Locke and Key: Trailer

Locke & Key ist eine Comicserie von Autor Joe Hill und Zeichner Gabriel Rodríguez, die jetzt von Netflix adaptiert wurde. Es geht um drei Geschwister, die nach der Ermordung ihres Vaters mit der Mutter in ein geheimnisvolles Haus voller mysteriöser Schlösser ziehen, in einem Ort mit dem vielsagenden Titel Lovecraft, und dort allerlei magische Abenteuer erleben und natürlich gegen das Böse kämpfen. Auf Deutsch in Sammelbänden bei Panini erhätlich. Die Serie startet am 7. Februar auf Netflix. Hier ist der erste Trailer:

#2 Seraph 2020 - die Longlist

Der Phantastikpreis Seraph hat seine Longlist für 2020 veröffentlicht. Nun wird eine fachkundige Jury aus diesen Titeln eine Shortlist erstellen und dann die GewinnerInnen auf der Leipziger Buchmesse küren. Verliehen wird der Preis seit 2012 von der Phantastischen Akademie (inzwischen) in den Kategorien Bestes Buch, Bestes Debüt und Bester Independent-Titel für deutschsprachige Werke.

Hier die Longlist für Bestes Buch:

  • Anne Troja – Rheanne: An Bord der Adlerschwinge (Blanvalet)
  • Christoph Marzi – Mitternacht (Piper)
  • Judith und Christian Vogt – Wasteland (Droemer Knaur)
  • Kris Brynn – Out of Balance: Kollision (Bastei Lübbe)
  • Laura Weller – Bay City Heroes: Im Zeichen der Gerechtigkeit (Bastei Lübbe)
  • Max Heubeck – Alben und Trolle: Die schwarze Armee (Bastei Lübbe)
  • Natalie Speer – Waldkind (Bastei Lübbe)
  • Nina Blazon – Rabenherz und Eismund (cbj)
  • Oliver Plaschka – Der Wächter der Winde (Klett-Cotta)
  • Sabrina Železný – Feuerschwingen (Ohne Ohren)
  • Tanja Heitmann – Stoneheaven (Piper IVI)
  • Zoran Drvenkar – Licht und Schatten (Beltz & Gelberg)

#3 DSA-Doku - Hinter der Maske des Meisters - Teil 01

OrkenspalterTV und Ulisses Spiele (wo DSA erscheint) haben eine Dokumentation über die Entstehung und Entwicklung des Fantasyrollenspiels Das schwarze Auge gedreht. Die ersten beiden Folgen sind jetzt online (hier geht es zur zweiten). Zu Wort kommen darin unter anderem Gründer Werner Fuchs und die DSA-AutorInnen Lena Falkenhagen, Tom Finn, Bernhard Hennen sowie langjährige DSA-Redakteure und Sammler. Erklärt wird aber auch, wie ein Rollenspiel überhaupt funktioniert, und was das besonderer an Das schwarze Auge ist, das in seiner ersten Edition 1984 erschien, und sich zu viel mehr als nur ein Rollenspiel entwickelt hat, mit seinen zahlreichen Romanen, Computerspielen und Hörspielen.

#4 Mike Resnick (1942 - 2020)

Der amerikanische Science-Fiction- und Fantasyautor Mike Resnick ist, wie seine Tochter Linda am Donnerstag verkündete, im Alter von 77 Jahren verstorben. Resnick galt als Urgestein in der amerikanischen SF-Szene, war sehr engagiert in der Autorenvereinigung SFWA und förderte junge Talente. In seinen zahlreichen Romanen und Kurzgeschichten - die fünfmal mit dem Hugo Award ausgezeichnet wurden - geht es oft um Fabeln und Legenden sowie Kolonialismus und Afrika. In Deutschland erschienen seinen Science-Fiction-Romane vor allem in den 1980er-Jahren und in den frühen 2000ern, daneben auch einige seiner Urban-Fantasy-Romane um den Ermittler J. J. Mallory.

  • Mike Resnick

    © Fungo (talk)Barry_meets_Mike_Resnick.jpg: pyropyga - Barry_meets_Mike_Resnick.jpg, CC BY 3.0

Tolle Überraschungen ...

... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

Bestelle jetzt unseren Newsletter
Share:   Facebook