Phantastik Bestenliste März: Die Neueinsteiger

NEWS

Phantastik Bestenliste März und die Leipziger Buchmesse


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: die interessantesten englischsprachigen Neuerscheinungen des Monats und die Shortlist für den SERAPH.

#1 Phantastik Bestenliste März

Die Phantastikbestenliste für den Monat März ist erschienen, auserwählt von einer Fachjury, die sowohl neue als auch schon bekannte Bücher auf die Liste gewählt hat. Neu dabei sind: Gemina (Die Illuminae-Akten 2) von Amie Kaufman und Jay Kristoff, "ein atemberaubend gestaltetes und packendes SciFi Abenteuer"; die bisher in der Fantasy abenteuernden Gebrüder T. S. Orgel mit ihrem Science-Fiction-Roman Terra; Nora Bendzko mit ihrem Thrillermärchen Hexensold; Im Zeichen des Raben von Ed McDonald für "hartgesottene Fantasyfans"; Cory Doctorow, der mit Walkaway einen heutzutage selten gewordenen optimistischen Zukunftsroman geschrieben hat; noch einmal Jay Kristoff, allerdings solo mit seiner (durchaus humorvollen) Grim-And-Gritty-Fortsetzung Nevernight. Das Spiel und Tobias O. Meißner mit seiner Science-Fiction-Fantasy-Mischung Dungeon Planet.

#2 englischsprachige Neuerscheinungen im März

Und wer wissen will, was sich auf dem englischsprachigen Fantasy- und Science-Fiction-Buchmarkt aktuell so tut, sollte auf dem Blog von Barnes & Nobles vorbeischauen, wo die interessantesten Neuerscheinungen des März vorgestellt werden. Darunter auch lesenswerte Neuauflagen, wie z. B. Carl Sagans Contact und AutorInnen, die bisher leider noch nicht ins Deutsche übersetzt wurden, wie Elizabeth Bear mit Ancestral Night und Tade Thompson mit The Rosewater Insurrection. Aber auch G. Willow Wilson (Alif der Unsichtbare) hat mit The Bird King ein neues Buch am Start.

The Bird King
Ancestral Night
The Rosewater Insurrection

#3 Phantastische Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse

Vom 21. bis zum 24. März ist es wieder so weit, die Leipziger Buchmesse öffnet ihre Pforten und hat für Freundinnen der phantastischen Literatur so einiges im Angebot. Aufgrund der schieren Fülle an Veranstaltungen um ("Leipzig liest") und auf der Messe ist es gar nicht so einfach, alles, was einen interessieren könnte, auch zu finden - oder ich bin zu doof dafür. Eindeutig nicht zu doof dafür ist Sarah, die auf ihrem Blog Pergamentfalter eine umfangreiche Übersicht mit zahlreichen phantastischen Lesungen und Leseabenden erstellt hat, die sie auch aktuell hält.

Besonders erwähnt werden sollte, dass es, statt einer Leseinsel Fantasy, in diesem Jahr die Leseinsel Phantastik 1 und Phantastik 2 gibt. Ein weiterer Trend erscheint mir, dass Leseabende von einzelnen Phantastikverlagen mit ihren AutorInnen veranstaltet werden. Die gibt es in diesem Jahr von Piper und Heyne (allerdings sind bisher nur mit Männer auf der Bühne angekündigt). Ausgewogener ist das Geschlechterverhältnis dafür beim großen Phantastik-Leseabend der Leipziger Buchmesse. Und wer bei der SERAPH-Preisträgerlesung liest, hängt davon ab, wer den Preis am 22. März verliehen bekommt (die Shortlist findet ihr weiter unten). Christopher Paolini ist übrigens mit einem Kurzgeschichtenband aus der Eragon-Welt auf der Messe vertreten. Noch ist es etwas hin bis zur Buchmesse, aber wenn man möglichst viel an Veranstaltungen mitnehmen möchte, sollte man früh genug planen und für alle Eventualitäten Schneeschuhe einpacken.

#4 Shortlist für den SERAPH 2019

Und passend zum obigen Beitrag wurde gestern die Shortlist für den SERAPH veröffentlicht, jenen Phantastikpreis, der seit 2012 von der Phantastischen Akademie organisiert und von einer ausgewählten Fachjury vergeben wird, in diesem Jahr am 22. März um 17.00 Uhr auf der Leseinsel Phantastik 1 der Leipziger Buchmesse. Und hier alle Nominierungen:

SERAPH 2019 Titel der Shortlist "Bestes Buch":

  • Bernhard Hennen: Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte
  • Tom Hillenbrand: Hologrammatica
  • T. S. Orgel: Terra
  • Judith C. Vogt: Roma Nova


SERAPH 2019 Titel der Shortlist "Bestes Debüt":

  • Rebecca Andel: Feder und Klinge
  • Kris Brynn: The Shelter – Zukunft ohne Hoffnung
  • Willi Hetze: Die Schwärmer


SERAPH 2019 Titel der Shortlist "Bester Independent-Titel"

  • Nora Bendzko: Hexensold
  • Stella Delaney: Das Leuchten am Rande des Abgrunds
  • Birgit Jaeckel: Das Erbe der Rauhnacht
Feder und Klinge
The Shelter: Zukunft ohne Hoffnung
Die Schwärmer
Share:   Facebook