Diablo 4

© Blizzard

NEWS

Diablo 4: erster Trailer zum neuen Teil der Kultspielreihe


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: Dietmar Dath im Interview mit Deutschlandfunk Kultur, die Phantastik Bestenliste November und die Suhrkampanthologie "2029 – Geschichten von morgen".

#1 "Diablo 4" mit düsterem Ankündigungstrailer

Erst mal ein großes Buh an Blizzard für den Umgang mit Hongkong-Protestlern und Kritikern. Aber jetzt back to business: Am Wochenende kündigte Blizzard auf der eigenen Blizzcon den vierten Teil von Diablo an, und zwar mit einem äußerst düsteren und blutigen Trailer, der all jene verstummen lassen dürfte, denen Teil 3 zu soft war. Diablo (1996) und Diablo 2 (2000) sorgten für wahre Klickorgien, die Maustaste und Zeigefinger bis an die Grenzen des Belastbaren strapaziert haben dürften (zumindest meine). Teil 3 enttäuschte 2012 eher, mit einer Abkehr vom üblichen Gameplay und der düsteren Atmosphäre. Hier die Einschätzung des Gamestar-Reporters Maurice Weber, der das Spiel schon antesten konnte und einiges über das Gameplay verrät. Ein Erscheinungsdatum steht noch nicht fest.

#2 Dietmar Dath im Interview bei Deutschlandfunk Kultur

Bei Deutschlandfunk Kultur gibt es ein halbstündiges sehr informatives und interessantes Interview mit Dietmar Dath zu seinem Sachbuch Niegeschichte. Science Fiction als Kunst- und Denkmaschine, über die Geschichte der Science Fiction, ihre aktuelle Bedeutung für Gesellschaft und Kultur und wovon sie wirklich erzählt.

#3 Phantastik Bestenliste November 2019

Die Phantastik Bestenliste für den November ist am Start und beherbergt wieder einige NeueinsteigerInnen: die in gendergerechter Sprache verfasste Postapokalypse Wasteland von Judith und Christian Vogt; das von einer perfekten Vergnügungsscheinwelt erzählende The Kingdom: Das Erwachen der Seele von Jess Rothenberg; Christelle Dabos Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast (Band 2 des Spiegelreisenden); Cornelia Funkes Das Labyrinth des Fauns, eine Adaption Guillermo del Toros Film Pan's Labyrinth; passend zum nahenden Winter Jasper Fforde mit Eiswelt und noch einmal die Vögte mit Die 13 Gezeichneten: Die verkehrte Stadt, dem zweiten Band der Reihe über Symbolmagie.

Wasteland: bei amazon bestellen
Das Labyrinth des Fauns: bei amazon bestellen
The Kingdom: bei amazon bestellen

#4 2029 – Geschichten von morgen: Science-Fiction-Anthologie bei Suhrkamp

Bei Suhrkamp erschien Ende Oktober mit 2029 Geschichten von morgen eine Science-Fiction-Anthologie mit Erzählungen von AutorInnnen, denen man sonst eher in den literarischen Quartetten begegnet: Emma Braslavsky, Dietmar Dath, Karl Wolfgang Flender, Thomas Glavinic, Olga Grjasnowa, Vea Kaiser, Dirk Kurbjuweit, Leif Randt, Clemens J. Setz, Nis-Momme Stockmann und Simon Urban erzählen Near-Future-Geschichten über das Zusammenleben von Mensch und Maschine.

  • 2029 - Geschichten von morgen: bei Amazon bestellen

#5 World Fantasy Award 2019: die GewinnerInnen

Letzten Sonntag wurden auf der 2019 World Fantasy Convention (WFC) in Los Angeles der World Fantasy Award in mehreren Kategorien verliehen. Er gehört zu den renommiertesten Phantastikpreisen der Welt und schafft es seit 1975 jährlich herausragende und außergewöhnliche Werke auszuzeichnen. Der Siegerroman Witchmark von C. L. Polk ist bereits auf Deutsch erschienen. Hier alle PreisträgerInnen:

  • Beste Novelle: The Privilege of the Happy Ending von Kij Johnson
  • Beste Kurzgeschichte: Ten Deals with the Indigo Snake von Mel Kassel (Lightspeed, October 2018) und Liek a River Loves the Sky von Emma Törzs (Uncanny Magazine, March-April 2018)  
  • Beste Anthologie: Worlds Seen in Passing: Ten Years of Tor.com short Fiction, herausgegeben von Irene Gallo (Tor.com)
  • Beste Kurzgeschichtensammlung: The Tangled Lands von Paolo Bacigalupi and Tobias S. Buckell (Saga Press/Head of Zeus UK)
  • Als bester KünstlerinRovina Cai
  • Bester Roman: Witchmark von C. L. Polk (Tor.com)
Share:   Facebook