Death Stranding

© Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment

NEWS

Death Stranding: erster Trailer für Postapokalypse-Spiel (PS4)


11.11.2019

    Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: eine Doku über Radiohead und deren politischen SF-Einflüsse, das Berlin Sci-fi Filmfest und der Schweizer Buchpreis für Sibylle Berg.

    Hideo Kojimas "Death Stranding" für die PS4 erschienen

    Vor wenigen Tagen erschien das sehnsüchtig erwartete Death Stranding, das neue Spiel von Hideo Kojima (Metal Gear Solid). Es spielt in einer postapokalyptischen Welt, die nach dem sogenannten gestrandeten Tod entvölkert ist und in der es Phänomene wie den Zeitregen gibt, der alles altern lässt, was er berührt. Hauptfigur ist ein von Norman Reedus (The Walking Dead) gespielter Postbote. Die Gamestar vermittelt in ihrem spoilerfreien Videoreview einen guten Eindruck vom Spiel und dessen faszinierender Welt. Und hier der siebenminütige Launch-Trailer:

    #2 Berlin Sci-fi Filmfest: 29. und 30. November

    Am 29. und 30. November findet in Berlin das 3. Sci-fi Filmfest im Babylon Kino statt. Neben Filmen aus der Science Fiction gibt es auch Fragerunden mit den Filmemachern, Workshops, Cosplay und Lesungen (z. B. mit Jens Lubadeh). Was die auf dem Festival gezeigten Filme angeht, könnte die Homepage aber ruhig etwas informativer gestaltet sein.

    Trailer zu "Ryoko's Qubit Summer", der auf dem Festival läuft

    #3 Doku: Radiohead und die Science Fiction

    In dieser aktuellen Musik-Doku wird die Karriere der britischen Band Radiohead anhand ihrer politischen Einflüsse nachgezeichnet. Dazu gehören auch immer wieder Science-Fiction-Themen, siehe Paranoid Android oder das direkt George Orwell zitierende 2+2 =5. Texte und Musik sind geprägt von einem dystopischen Pessimismus, der viele technologische und gesellschaftliche Entwicklungen vorausgesehen hat. Als größte Einflüsse neben George Orwell und Aldous Huxley kann man wohl Noam Chomsky und Naomi Klein zählen. Für Fans von Near-Future-Dystopien lohnt es sich, sich einmal gründlich mit den Texten Radioheads auseinanderzusetzen. Die Dokumentation lief Samstagabend auf Arte, ist aber weiterhin in der Mediathek und auf Youtube  verfügbar.

    Radiohead - Eine Kultband lehnt sich auf

    #4 Schweizer Buchpreis für "GRM Brainfuck" von Sibylle Berg

    Sybille Berg: GRM - Jetzt bei Amazon bestellt

     

    Die stilistisch brillante und gesellschaftsanalytisch schonungslose Near-Future-Dystopie GRM Brainfuck von Sibylle Berg hat den Schweizer Buchpreis gewonnen. Der mit 30.000 Franken dotierte Preis wird seit 2008 an "ein deutschsprachiges literarisches oder essayistisches Werk von in der Schweiz lebenden Autoren" verliehen.

    Tolle Überraschungen ...

    ... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

    Bestelle jetzt unseren Newsletter
    Share:   Facebook