Diskussionsreihe über Zukunft und Literatur im Kunsthaus ACUD - Der Regenwald

NEWS

Podcast: Chinesische SF-Kurzgeschichte "Der Regenwald" von Chi Hui


Die Kurzgeschichte "Der Regenwald" von Chi Hui könnt ihr jetzt als Podcast hören. Präsentiert vom Kapsel-Magazin.

Was macht Science Fiction aus China aus, und warum ist diese gerade so beliebt? Am 19.10. findet im Berliner ACUD der Auftakt einer fünfteilige Diskussionsreihe über chinesische Science-Fiction-Literatur statt. Die Redaktion des Kapsel-Magazins hat hierzu Schriftsteller*innen aus dem zeitgenössischen chinesischen Science-Fiction-Kosmos eingeladen sowie Künstler*innen und Wissenschaftler*innen aus den USA und Berlin.

Ausgangspunkt der ersten Veranstaltung ist die Kurzgeschichte „Der Regenwald“ der Schriftstellerin Chi Hui (*1984) aus Chengdu. In der Erzählung verschlingen mutierte Pflanzen die Menschen und ihre Städte, um die Welt zurückzuerobern. Chi Hui gehört zur jungen, aufstrebenden Science-Fiction-Generation Chinas. 

Der Regenwald: Hier als Podcast hören

Hier geht's zur Kurzgeschichte "Der Regenwald" auf Soundcloud

Kapsel-Magazin präsentiert: "Der Regenwald". 
Eine Geschichte von Chi Hui, gelesen von Hendrik Otremba
Jingle von Ella und Florian Zwietnig

 

Diskussionsabend und Ausstellung im Acud

Außerdem werden auf der Veranstaltung Zukunftsentwürfe aus China besprochen werden. Anwesend sind die Autorin Chi Hui, die Journalistin Liang Shuang und der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Song Mingwei. Moderieren wird die Berliner Kulturwissenschaftlerin Vera Tollmann.

Zugleich wird an dem Abend in der ACUD Galerie eine Ausstellung mit den Ergebnissen aus der begleitenden Illustrationswerkstatt mit Ruohan Wang und Marius Wenker eröffnet. Nach der Diskussion spielt das asiatische Musik-Kollektiv Chinabot im ACUD Club.

Programm 19.10.:

  • 19.00 Uhr: Ausstellungseröffnung
  • 20.00 Uhr: Podiumsdiskussion mit Chi Hui, Liang Shuang und Prof. Dr. Song Mingwei, Moderation: Vera Tollmann
  • 22.00 Uhr: Konzert Chinabot mit Lafidki, Jaeho Hwang, Sabiwa, Ohyung

Teilnehmer*innen

Chi Hui [Autorin, Kehuan Shijie] … ist freischaffende Science-Fiction-Autorin und Redakteurin bei Chinas bedeutendster Science-Fiction-Zeitschrift Kehuan Shijie, schreibt seit 1999, lebt mit ihrer Katze in Chengdu. Zuletzt erschien „Das Insektennest“ (Kapsel – Fantastische Geschichten aus China Nr. 1, Fruehwerk 2017).

Liang Shuang [Kehuan Shijie] … ist Redakteurin bei Kehuan Shijie, Chinas größter Science-Fiction-Zeitschrift.

Prof. Dr. Song Mingwei [Wellesley College] … Professor für chinesische Literatur am Wellesley College (USA) und Experte für Science-Fiction aus China.

Vera Tollmann [Universität Hildesheim, Moderation] … ist Kulturwissenschaftlerin, freie Autorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hildesheim.

Chinabot … ist ein Kollektiv asiatischer Musiker*innen in der Diaspora, das traditionelle mit zeitgenössischen Klängen verwebt. Bandcamp

Mehr Infos über die Diskussionsreihe

Der chinesische Science-Fiction-Kosmos bringt zurzeit eine fantastische Erzählung nach der anderen hervor. In Deutschland ist über die Vielfalt und Diversität des Genres noch viel zu wenig bekannt. Mit Kapsel wollen wir Geschichten der jungen Schriftsteller*innen-Generation auf deutscher Sprache erzählen und zeigen, wie sie die Zukunft sieht.

Bei den fünf Veranstaltungen diskutieren die herausragenden Science-Fiction-Autor*innen aus China Chi Hui, Jiang Bo, Regina Kanyu Wang, Chen Qiufan und Xia Jia – viele von ihnen zum ersten Mal in Deutschland – mit dem Übersetzer und Autor Ken Liu, dem Wissenschaftler Prof. Dr. Song Mingwei, der Journalistin Liang Shuang und mit Berliner Schriftsteller*innen, Sinolog*innen sowie Aktivist*innen über Zukunft und Literatur.

Dazu gibt es Filme, Werkstätten, Konzerte, eine Ausstellung und eine Lesung. Das Filmprogramm am 30. November 2019 wurde zusammengestellt von Petra Poelzl und Pauline Doutreluingne (Karma Ltd. Extended). Gezeigt werden Filme von Lawrence Lek, Miao Ying, Lu Yang, Cheng Ran, Solveig Suess, Wang NewOne und Chen Yin-ju. Die Schreibwerkstätten werden von der Autorin Xia Jia und dem Lyriker Tim Holland geleitet.

Initiiert haben wir die Reihe gemeinsam mit unserem Verlag Frühwerk sowie der Initiative Acud Macht Neu. Mit Kapsel übersetzen und vermitteln die Sinologin Frederike Schneider-Vielsäcker, der Journalist Lukas Dubro, der Sinologe Felix Meyer zu Venne und der Gestalter Marius Wenker Geschichten aus dem zeitgenössischen chinesischen Science-Fiction-Kosmos und führen zugleich ein Gespräch über Literatur und Zukunft.

Weitere Termine

  • 29. November 2019: Der Schutzgott von Jiang Bo
  • 30. November 2019: Screening To other Shores
  • 18. Januar 2020: Das verlorene Paradies von Regina Kanyu Wang
  • 22. Februar 2020: Die Blume von Shazui von Chen Qiufan

  • 28. März 2020: Nachtstreifzug des Drachenpferds von Xia Jia
Share:   Facebook