Ursula K Le Guin Dokumentation

NEWS

Doku "The Worlds of Ursula K. Le Guin" wird in Berlin gezeigt


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: eine Ehrung für die Buchhandlung Drachenwinkel, "The Boys" im neuen Slipknot-Video und eine traurige Meldung zu Rutger Hauer.

#1 Worlds of Ursula K Le Guin wird in Berlin aufgeführt

Die durch eine Kickstarter-Kampagne finanzierte Dokumentation Worlds of Ursula K Le Guin wird am Mittwoch den 31. Juli in Berlin im ACUD MACHT NEU um 19.00 Uhr aufgeführt. Die Doku erzählt vom Leben und Schaffen der 2018 verstorbenen amerikanischen Autorin, die mit Werken wie Die Chroniken von Erdsee oder Freie Geister (The Dispossessed) aus ihrem Hainish-Zyklus unvergessen bleiben wird. Der Film macht seit etwa einem Jahr die Runde über zahlreiche Festivals und wird am 2. August in den USA auf PBS ausgestrahlt. Unterstützer der Kickstarter-Kampagner konnten die Doku schon ihm Stream sehen. Ich hoffe, sie wird auch bald ihren Weg auf eine Streamingplattform in Deutschland oder einen Sender wie Arte finden.

The Worlds of Ursula K. Le Guin: Trailer

#2 The Boys im neuen Slipknot-Video

Auf Amazon Prime startet heute die zynische Superheldenserie The Boys, in der es sich ein paar Leute nicht mehr gefallen lassen wollen, dass rücksichtslose Superhelden für ihre Taten nicht zur Verantwortung gezogen werden. Im neuen Video zu Slipknots Solway Firth (aus dem kommenden Album We Are Not Your Kind) sieht man die blutigsten Szenen aus dem neusten Trailer, die mich jetzt aber nicht wirklich neugierig auf die Serie machen, die doch sehr an Watchmen erinnert. Doch die Knüppelmusik von Slipknot (hier ohne eingängigen Refrain, wie zuletzt in Unsainted) passt perfekt dazu. Die Serie basiert auf den Comics von Garth Ennis und Darick Robertson.

Wem The Boys zu brutal ist, auf Netflix gibt es seit gestern auch die Science-Fiction-Serie Another Life mit Katee Sackhoff. Man sollte allerdings nicht zu viel erwarten, nur weil die Serie von Netflix produziert wurde. Die Pilotfolge startete schon sehr holprig ins All. Hier geht es zum Trailer.

Slipknot: Solway Firth (Warnung! Ist blutig!)

#3 Drachenwinkel zu einer der besten Buchhandlungen Deutschlands gekürt

Wie am 23. Juli bekanntgegeben wurde, erhält die Buchhandlung Drachenwinkel am 2. Oktober in Rostock (zusammen mit 117 weiteren unabhängigen Buchhandlungen) den Deutschen Buchhandlungspreis 2019. Dabei werden sie in drei Kategorien eingeteilt (hervorragende Buchhandlungen, besonders herausragende Buchhandlungen und beste Buchhandlungen), dotiert mit jeweils 7.000, 15.000 und 25.000 Euro. In welcher Kategorie man gelandet ist, erfährt man erst bei der Preisverleihung am 2. Oktober. Der Drachenwinkel befindet sich in Dillingen, und wer mehr über diese einmalige Buchhandlung erfahren möchte, sollte Diana Menschigs Reisebericht lesen

#4 Rutger Hauer 1944 - 2019

Der niederländische Schauspieler Rutger Hauer ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Der Vorname wird übrigens Rütger ausgesprochen. Erste Aufmerksamkeit erregte er bereits 1973 mit seiner ersten Rolle in Paul Verhoevens Türkische Früchte und 1977 in Der Soldat von Oranien. Der große internationale Durchbruch gelang ihm 1982 in Ridley Scotts Blade Runner als Replikant Roy Batty, seiner wohl bis heute berühmtesten Rolle. Die von Hauer selbst umgeschriebenen Zeilen ... 

"I’ve seen things you people wouldn’t believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser Gate. All those moments will be lost in time like tears in rain. [Pause] Time to die."

... dürfte eine der meistzitierten Zeilen der Filmgeschichte sein. Hauer blieb der Science Fiction treu, in Filmen wie Die Jugger, Wedlock, Batman Begins oder Valerian – Die Stadt der tausend Planeten. In der Fantasy bleibt er vielen durch seine Hauptrolle im tragischen Drama Der Tag des Falken in Erinnerung.

  • Rutger Hauer  (2018)

    © DWDD - DWDD, CC BY 3.0

Share:   Facebook