Cyberpunk 2077

© CD-Project

NEWS

Keanu Reeves rockt die E3 und Cyberpunk 2077


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: die Gewinner des Kurd Laßwitz Preises, das Serienhighlight "Chernobyl" und ein Trailer zu "Doctor Sleep".

#1 Cyberpunk 2077 Trailer mit Keanu Reeves

In Los Angeles fand am letzten Wochenende die E3 statt, die wohl wichtigste und größte Computerspielmesse der Welt. Sony glänzte durch Abwesenheit, viel Aufmerksamkeit bekam die Präsentation von Microsoft. Das wahre Highlight der Messe bot dann aber der polnische Spieleentwickler CD-Projekt (The Witcher), der nicht einfach das Startdatum des heiß erwarteten Science-Fiction-Rollenspiels Cyberpunk 2077 ankündigte, sondern Keanu Reeves dieses bekannt geben ließ, der - wie im neuen Trailer zu sehen ist - auch im Spiel selbst als Johny Silverhand dabei sein wird. Bis April 2020 muss man sich übrigens noch auf das Spiel gedulden.

Keanu Reeves präsentiert das Release Date von Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077: E3-Trailer

#2 Kurd Laßwitz Preis: die Gewinner

Die Gewinner des Kurd Laßwitz Preises stehen fest (hier geht es zu allen Platzierungen). Die Preisverleihung findet auf dem 11. Penta-Con statt, der vom 1. bis zum 3. November im Palitzsch-Museum in Dresden stattfindet. Hier die Gewinner:

  • Bester deutschsprachiger SF-Roman mit Erstausgabe 2018: Andreas Eschbach: NSA - Nationales Sicherheits-Amt
  • Beste deutschsprachige SF-Erzählung mit Erstausgabe 2018: Torsten Küper: Confinement (in: Nova 26)
  • Bestes ausländisches Werk zur SF mit deutschsprachiger Erstausgabe 2018: Jasper Fforde: Eiswelt
  • Beste Übersetzung zur SF ins Deutsche, erstmals erschienen 2018: Jakob Schmidt für die Übersetzung von Kim Stanley Robinsons New York 2140
  • Beste Graphik zur SF (Titelbild, Illustration) einer deutschsprachigen Ausgabe, erstmals erschienen 2018: Michael Marrak für das Titelbild zu Michael Marraks Die Reise zum Mittelpunkt der Zeit
  • Bestes deutschsprachiges SF-Hörspiel mit Erstsendung von 2018: Die Entscheidung fällt im Rahmen einer Stichwahl zwischen Anne Krügers Supermark und Felix Kubins Die Maschine steht still Anne Krügers "Supermarkt" und Felix Kubins "Die Maschine steht still" zu einem späteren Zeitpunkt
  • Sonderpreis für herausragende Leistungen im Bereich der deutschen SF 2018: Ronald M. Hahn, Michael K. Iwoleit und Helmuth W. Mommers für die Gründung und Herausgabe des Magazins Nova, sowie Olaf G. Hilscher, Frank Hebben und Michael Haitel für die Fortführung und Mitherausgeberschaft.

#3 Chernobyl

An dieser Stelle mal ausnahmsweise ein Serientipp, der nicht aus der Phantastik kommt - auch wenn die Serie wie eine düstere Endzeitvision wirkt. Doch alles, was man in der herausragenden HBO-Miniserie Chernobyl sieht - die für mich übrigens das Serienereignis des Jahres ist -, hat so oder so ähnlich tatsächlich stattgefunden. Ein bedrückendes Lehrstück darin, wie man in fiktionaler Form reale Ereignisse eindrücklich und detailgetreu nacherzählen kann, damit solche Katastrophen und vor allem die Fehler, die dazu führten, nicht in Vergessenheit geraten.

Chernobyl Trailer

#4 Doctor Sleep: erster Trailer zur Stephen-King-Verfilmung

Ich muss gestehen, obwohl er seit meinem 12. Lebensjahr mein Lieblingsautor ist, hängen mir Stephen-King-Verfilmungen zum Hals raus. Ich kann sie nicht mehr sehen. Deshalb betrachte ich Doctor Sleep auch nicht als solche, sondern vor allem als Mike-Flanagan-Film (nicht zu verwechseln mit dem unsäglichen Mick Garris), der schon einiges stimmungsvolle Gruselfilme gedreht hat und mit seiner Version von Spuk in Hill House eines der Serienhighlights 2019 ablieferte. Sein ruhiger, atmosphärisch dichter Stil zeigt sich auch im Trailer, der nicht so hysterisch daherkommt wie gefühlt 90% aller heutigen Trailer. Doctor Sleep ist übrigens eine Art Fortsetzung von Kings berühmtem Roman Shining und zeigt das Leben des Erwachsenen Danny Torrance. Kinostart ist im November 2019.

Share:   Facebook