NEWS

News: Frankfurter Buchmesse widmet sich der Science Fiction


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: Cinema Strikes Back über experimentelle Filmmusiken, die Veranstaltungsreihe "Science Meets Fiction" und Raymond Feists Midkemia-Saga soll TV-Serie werden.

Frankfurter Buchmesse lädt zur ersten Science-Fiction-Lounge „Think Ursula“

Am Freitag den 12. Oktober findet auf der Frankfurter Buchmesse von 17.00 bis 19.00 Uhr eine Science-Fiction-Lounge statt. Dort diskutieren die AutorInnen und ÜbersetzerInnen Dmitry Glukhovsky, Dietmar Dath, Judith Vogt, Theresa Hannig, Andreas Brandhorst, Annette Juretzki und Karen Nölle "über die Kunst des Weltenerfindens und welche Leidenschaft sie persönlich antreibt." Nach Aussage von Katja Böhne (Geschäftsleiterin Marketing und Kommunikation der FBM und großer SF-Fan) möchte man damit: "demonstrieren, dass Science-Fiction ein hochrelevantes literarisches Genre für unsere Gesellschaft darstellt und dabei gleichzeitig extrem aufregend und witzig ist." Benannt wurde das Veranstaltungsformat nach der im Januar verstorbenen Science-Fiction- und Fantasyautorin Ursula K. Le Guin, die in Romanen wie Freie Geister, Die Linke Hand der Dunkelheit oder Das Wort für Welt ist Wald gesellschaftliche Konventionen und Dogmen infrage gestellt hat.

Angemerkt sei noch, dass die Lounge an einem Fachbesuchertag stattfindet, man also nur mit einem Fachbesucherticket auf die Buchmesse kommt, für das man irgendwie in der Buchbranche tätig sein muss. Wenn man regelmäßig über Buchthemen bloggt, kann man sich auch als BloggerIn akkreditieren lassen. Fürs Publikum steht die Frankfurter Buchmesse, die vom 10. bis zum 14. Oktober stattfindet, erst ab Samstag offen.

Dazu gibt es atmosphärische Videoinstallationen von Mili Giacomelli:

Science Meets Fiction - Veranstaltungsreihe über die Verbindung von Wissenschaft und Fiktion

Unter dem Titel Science Meets Fiction findet in Salzburg vom 24.9. bis 6.10. eine Veranstaltungsreihe zur Frage statt, wie sich wissenschaftliche Forschung und fiktionale Zukunftsentwürfe über die Jahrzehnte gegenseitig befruchtet haben. Den Auftakt mach ein Vortrag des Zukunftsforschers und SF-Autors Dr. Karlheinz Steinmüller (Andymon). Das Programm gestaltet sich sehr abwechslungsreich mit Filmvorstellungen und Diskussionsrunden zu Blade Runner 2049, Her und Ghost in the Shell (der Realadaption), Vorträgen, Gamesessions, Kabarett und Ausstellung. Hier das komplette Programm.

"Cinema Strikes Back" über experimentelle und wirkungsvolle Filmusiken

Cinema Strikes Back ist ein Youtubekanal von Filmwissenschaftler Alper Turfan beim Onlineprojekt Funk von ARD und ZDF, auf dem es um Themen rund ums Kino geht, mit Filmbesprechungen und Videoessays - häufig zu phantastischen Themen. In diesem Essay geht es um die Wirkung experimenteller Filmmusiken in aktuellen (aber auch älteren) Filmen. Als Paradebeispiel für Filmklassiker wird dabei der Vangelis-Soundtrack zu Blade Runner aufgeführt, der mit seiner Mischung aus sphärischen und jazzigen Klängen nicht nur für die passende dichte Atmosphäre zu den grandiosen Bildern sorgte, sondern ein ganzes Genre, den Cyberpunk, prägte. Jüngere Beispiele sind die verstörende Score zum gediegenen Grusler Hereditary von Colin Stetson oder Mica Levis schräge Musik zum Science-Fiction-Arthouse-Film Under The Skin.

Midkemia-Saga von Raymond Feist soll TV-Serie werden

Raymond E. Feist hat auf Facbook bestätigt, dass die Pläne, die Midkemia-Saga als TV-Adaption umzusetzen, konkreter werden. Wie Deadline vermeldet, hat BCDF Pictures die Produktion übernommen, als Autor ist Kurt Johnstad (300) mit an Bord. Ein TV-Sender oder Streamingportal ist an dem Projekt bisher noch nicht beteiligt. Zunächst soll der erste Roman Magician (Der Lehrling des Magiers) umgesetzt werden, der erstmals 1982 erschien und dem um die 30 weitere Bände folgten, die in Deutschland bei zunächst Goldmann später dann Blanvalet teilweise gesplittet wurden. Zuletzt erschien Der verrückte Gott auf Deutsch, die letzten fünf Bände von Midkemia wurden leider nicht übersetzt. Im Auftaktband geht es um die Küchenjungen Pug und Thomas, die im Gefolge des Herzogs von Crydee vor einer Invasion aus einer anderen Welt fliehen und unterwegs so einige Abenteuer mit Drachen und Magiern erleben und dabei schneller als geplant erwachsen werden müssen. Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung, waren es doch Der Lehrling des Magiers und die Folgebände der Midkemia-Saga, die mich in den 90er-Jahren als Jugendlicher zur Fantasy brachten.

Der Lehrling des Magiers 2
Der Lehrling des Magiers 1
Magician
Share:   Facebook