Die Weisheit der Nerds - Batman und Robin

KOLUMNE

Die Weisheit der Nerds: Batman und Robin


„Es wird niemand bestreiten wollen, dass so ein perfekter, hauteng sitzender Gummianzug etwas an sich hat, das einem die Lippen vor Verlangen brennen lässt.“

Poison Ivy, Batman und Robin

 

 

Es gibt mindestens zwei Batmans. Die letzten zehn Jahre charakterisierte ihn die Popkultur als skrupellosen Antihelden in einem düster-chaotischen Gotham City. Das war eine unmittelbare Reaktion auf den Film Batman und Robin von 1997, denn der war bunter als eine Packung Wachsmalstifte und so spannend wie ein paar Outtakes aus der Sesamstraße. Aber: Batman war immer schon genauso high camp wie high noir – und dahinter steckt tatsächlich eine wichtige Erkenntnis: Nämlich die, dass man einen Text auf verschiedene Arten lesen kann – was man allzu schnell vergisst, ganz besonders in einer Zeit, in der Internetkommentarspalten aussehen wie das Protokoll einer Jahressitzung des Extremistenklubs. Vielleicht funktioniert nicht jede Deutung gleich gut, allerdings wird eine bestimmte Deutung auch nicht schon dadurch ungültig, dass sie irgendjemandem nicht gefällt – was man sich bewusst machen sollte, wenn man das nächste Mal im Netz auf eine „falsche“ Meinung trifft. (Im obigen Zitat steckt aber noch eine weitere Erkenntnis, nämlich: Zieh keinen Gummianzug an – es sei denn, du willst ein paar Lippen vor Erregung brennen lassen. Das ist deutlich konkreter, aber genauso richtig.)


Das war ein Witz! Es gibt gar keinen Extremistenklub. Falls du anderer Meinung bist, dann bist du ein Nazi und verdienst den Feuertod.


Die nächste Weisheit zur Wochenmitte gibt es wieder am kommenden Mittwoch. Dann erwartet euch eine neue nerdige Erkenntnis aus Stephen H. Segals Buch "Die Weisheit der Nerds".

 

 

Aus dem Amerikanischen von Achim Fehrenbach

 

Copyright © 2011 by Quirk Productions, Inc.
All rights reserved.
First published in English by Quirk Books, Philadelphia, Pennsylvania.
Für den deutschen Text: © 2016 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Share:   Facebook