Game of Thrones Kochkurs: geeiste Blaubeeren mit süßer Creme

GAME OF THRONES

Game of Thrones Kochkurs (2/5): Mittelalterliche Crème Bastard


Bestsellerautor George R.R. Martin kann zwar nicht kochen, dafür kann er sich jedoch für die Helden seiner Fantasysaga "Das Lied von Eis und Feuer" umso raffiniertere Köstlichkeiten ausdenken. In unserer Mini-Kochserie präsentieren wir mit freundlicher Unterstützung des Zauberfeder-Verlags fünf leckere Rezepte aus dem "Game of Thrones"-Universum. Weiter geht es mit einer mittelalterlichen Crème Bastard.

**
"Direkt vom Tisch des Lord Commander", erklärte  ihnen Bowen Marsh. Es gab einen Salat aus Blattspinat, Kichererbsen und Rübstiel. Und danach Schalen voller geeister Blaubeeren mit süßer Sahne. - A Game of Thrones

**

Mit diesem Rezept bekommt man eine süchtig machende Cremesoße, die leicht zuzubereiten und nicht allzu süß ist. Damit rundet sie die natürliche Süße der Beeren wunderbar ab. Da diese Leckerei von der Mauer stammt, wo Jon Snow lebt, fanden wir es besonders passend, dass sie Crème Bastard heißt. Eigentlich ist "Bastard" nur eine frühe Form des Wortes "Custard", also Creme, und hat in kulinarischen Kontext nichts mit der Abstammung einer Person zu tun.

Zutaten

  • 450 g frische Blaubeeren
  • 2 Eiweiße, leicht verschlagen
  • 250 ml und 2 TL Milch oder Sahne
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zucker

Ergibt 4 große Portionen • Gefrorene Beeren: 1 Stunde • Vorbereitung: 15 Minuten • Kühlzeit für die Creme: 2-3 Stunden.

A Game of Thrones: Das offizielle Kochbuch

Wir nehmen lieber frische Blaubeeren als gefrorene, weil die gefrorenen Beeren oft falsch behandelt werden. Zuerst einmal werden die Beeren sortiert und alle überreifen gleich vernascht. Die Beeren müssen unbedingt, flach eingefroren werden, auf einem Tablett oder Backpapier. Wenn die Beeren durchgefroren sind, kann man sie in einen Gefrierbeutel umfüllen und bis zu sechs Monate aufheben.

In der Zwischenzeit die Eiweiße und 250 ml Milch in einer Pfanne mischen und auf dem Herd unter ständigem Rühren erwärmen, aber nicht kochen. 5 Minuten ganz leicht köcheln, dann Honig und Salz hinzufügen und noch einmal 12 Minuten köcheln lassen. Die Creme in eine Schale gießen und übrige Milch und Zucker dazugeben. Die Soße in einen Krug oder eine Soßiere füllen und in den Kühlschrank stellen; sie dickt beim Erkalten ein.

Die Creme kurz vor dem Servieren über die gefrorenen Beeren gießen.

Ihr da draußen, die diese Crème Bastard nach unserer Anleitung zubereitet: Bitte postet doch ein Foto auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/TOR.ONLINE.DE/ damit wir das Ergebnis beneiden können!

 

--

Copyright © 2012 Chelsea Monroe-Cassel und Sariann Lehrer, Vorwort copyright © 2012 George R. R. Martin
Alle Rechte vorbehalten. Die englische Originalausgabe dieses Buches ist unter dem Titel A FEAST OF ICE AND FIRE: The Official Game of Thrones Companion Cookbook bei Bantam Books erschienen. Mit freundlicher Genehmigung von Bantam Books, einem Imprint von The Random House Publishing Group, a division of Random House, Inc. Einige der Rezepte in diesem Buch sind dem Blog der Autoren The Inn at the Crossroads entnommen, www.innatthecrossroads.com

Copyright © der deutschen Erstausgabe 2013 Zauberfeder GmbH, Braunschweig
Übersetzung: Diana Bürgel

Bildnachweise
Fotos © Kristin Teig, Chelsea Monroe-Cassel und Sariann Lehrer. Alle Rechte vorbehalten.

Share:   Facebook