10 Comic-Serien 2020 – Worauf wir uns freuen können

© Marvel / DC

FILM

10 Comicserien, auf die wir uns 2020 freuen


Peter Osteried
06.01.2020

Joker, Batman, Wonder Woman. Bei vielen Comicverfilmungen handelt es sich meist um große Blockbuster-Produktionen fürs Kino. Aber die Anzahl der Adaptionen für Streamingkanäle und TV nimmt zu. Ein Überblick der wichtigsten Comicserien 2020.

Längst sind Comics nicht mehr nur die Vorlage für große Kinofilme, auch im Fernsehen haben sie immer mehr Bedeutung, was gerade auch die vielen DC-Serien zeigen. Davon ist im neuen Jahr nur eine zu erwarten – zumindest mit Sicherheit. Andere sind in Produktion und könnten schon Ende 2020 zu sehen sein, wahrscheinlicher ist aber wohl, dass es 2021 wird. Hier ist unsere Übersicht an Comicserien, auf die wir uns jetzt schon freuen!

[Nie mehr die neuesten Trailer, Filmstarts und Buchneuheiten verpassen! Bestelle jetzt unseren Newsletter!]

Cursed

Die Serie wurde von Frank Miller (SIN CITY) und Tom Wheeler (THE CAPE) entwickelt. Sie basiert auf einem illustrierten Roman, den die beiden zusammen geschrieben (Wheeler) und illsuteriert (Miller) haben und die bei Serien-Bestellung von Netflix noch nicht erschienen war. Es ist eine Neuerschaffung der Artus-Legende, die aus dem Blickwinkel der jungen Nimue erzählt wird, deren Schicksal es ist, die mächtige und tragische Lady of the Lake zu werden. Zusammen mit Artus, der sich als Söldner verdingt, sucht sie nach Merlin, während die Roten Paladine von König Uther das Land knechten. Katherine Langford (13 REASONS WHY) spielt die Hauptrolle.

CURSED by Thomas Wheeler, illustrated by Frank Miller| Book Trailer

The Falcon and the Winter Soldier

Im Herbst 2020 gibt es die erste Marvel-Serie, die beim Streaming-Dienst Disney+ gezeigt und anders als alle bisherigen Marvel-TV-Produktionen von der Filmabteilung verantwortet wird, so dass sie sehr viel direkter mit den Filmen zusammenhängt. In THE FALCON AND THE WINTER SOLDIER stehen Anthony Mackie udn Sebastian Shaw im Mittelpunkt. Als Schurke gibt es Daniel Brühl als Zemo, der diesmal auch die Maske aus dem Comic tragen wird. Das Interessante an diesem Stoff ist nach AVENGERS: ENDGAME natürlich, dass Falcon der neue Captain America ist. Ein Umstand, der der Regierung missfällt.

Stargirl

Greg Berlanti, der sowohl für das Arrowverse, als auch als Produzent für TITANS und DOOM PATROL agiert, hat mit STARGIRL eine weitere Serie am Start. Sie gehört nicht zum Arrowverse, wird aber wohl mit TITANS und DOOM PATROL in derselben Kontinuität spielen. Im Mittelpunkt steht die junge Heldin Stargirl. Die Hauptrolle spielt Courtney Whitmore, neben Stargirl taucht aber auch die Justice Society of America auf. Joel McHale ist Starman, Lou Ferrigno Jr. ist Hourman und Henry Thomas (SPUK IN HILL HOUSE) ist Dr. Mid-Nite. STARGIRL wird 2020 in den USA sowohl beim Streaming-Dienst DC Universe, als auch beim Sender CW laufen. Hierzulande kommt sie sicher auch, aber man kann kaum noch abschätzen, wo Serien aufschlagen. Da BATWOMAN und DOOM PATROL ihre Heimat bei Amazon Prime gefunden haben, könnte STARGIRL vielleicht auch dort landen. Es gibt noch kein Filmmaterial zur Serie, aber Stargirl tauchte schon mal bei LEGENDS OF TOMORROW auf – mit anderer Besetzung. Für einen halbgaren Eindruck reicht es.

Stargirl - All Scenes Powers | DC's Legends of Tomorrow

Helstrom

Alle Marvel-Serien, die außerhalb von Disney+ laufen, wurden in letzter Zeit eingestellt und die kommende GHOST RIDER-Serie schon im Vorfeld eingesackt. Überlebt hat nur HELSTROM, das beim Streaming-Dienst Hulu laufen soll. Die Figur ist reichlich obskur: Daimon Hellstrom, der Sohn des Teufels, aber auch irgendwie ein Superheld – zumindest war es in den Comics der 1970er Jahre so. Was davon bei der Serien-Umsetzung übrig bleibt, wird sich zeigen müssen.

Invincible

THE WALKING DEAD-Schöpfer Robert Kirkman produziert nun exklusiv für Amazon Prime. 2020 kommt so auch die Umsetzung seiner Superhelden-Saga INVINCIBLE, die Kirkman vor kurzem nach 144 Heften abgeschlossen hat. Die Serie wird per Animation umgesetzt und sich sicherlich recht nahe an der Vorlage orientieren. Großes ist also zu erwarten, ist die Geschichte eines Teenagers, der Superkräfte entwickelt und sich dann als Held behaupten muss, doch ausgesprochen vielseitig gestaltet. Denn Kirkman greift zwar auf typische Genre-Elemente zurück und macht seinen Helden zu einer Figur wie dem jungen Spider-Man, aber er scheut sich nicht, den Status Quo zu verändern und er hat ein definitives Ende für seine Geschichte ersonnen. Schade ist eigentlich nur, dass man die Show nicht als Live-Action-Serie produziert hat.

Invincible Comic Book Trailer

Resident Alien

Der Außerirdische Harry ist mit seinem Schiff auf der Erde abgestürzt und hat in einer Kleinstadt in Colorado eine Tarnidentität als Arzt angenommen. Er mag die Menschen, das Leben, die Erde, weshalb er seiner Geheimmission wegen in einem moralischen Dilemma steckt. Zudem löst er Mordfälle und klrt mysteriöse Vorkommnisse auf, während eine Regierungsbehörde hinter ihm her ist. Der Comic debütierte im Jahr 2011 bei Dark Horse und wurde von Peter Hogan und Steve Parkhouse entwickelt. Er war alles andere als erfolgreich. Vom ersten Heft verkauften sich lediglich 4800 Stück, womit RESIDENT ALIEN auf Platz 268 der Rangliste des Monats stand. Aber der Syfy Channel interessierte sich für die Geschichte, womit für die Macher das echte Geld zu machen ist. Für die Hauptrolle heuerte man Alan Tudyk an (Mr. Nobody in DOOM PATROL).

Snowpiercer

Die dreiteilige französische Graphic Novel SNOWPIERCER wurde 2013 schon einmal verfilmt, sieben Jahre später gibt es nun die Serien-Version davon. Da passt es, dass die Serie sieben Jahre nach dem Weltuntergang und dem Einsetzen des ewigen Schnees beginnt. Ein Zug fährt durch die eisige Landschaft – vorne die Reichen, je weiter man nach hinten kommt, desto ärmer werden die Passagiere. Rebellion liegt jedoch in der Luft. Der bekannteste Name der Serie ist Jennifer Connelly (SPIDER-MAN: HOMECOMING). Die Graphic Novel trägt übrigens im Deutschen den Namen SCHNEEKREUZER.

Snowpiercer: Official Trailer

Y

Basierend auf Brian K. Vaughns Comic Y – THE LAST MAN ist eine Adaption schon seit ewigen Zeiten in Entwicklung. Nun soll mal wieder Fahrt aufgenommen worden sein, so dass man vielleicht 2020 damit rechnen kann. Immerhin hat der US-Sender FX schon im Februar 2019 die Serie geordert. Im Mittelpunkt steht Yorick, der einzige Mann, der den Tod aller Männer überlebt hat, aber der einzige Mann auf einem Planeten der Frauen zu sein, klingt reizvoller, als es ist. Barry Keoghan spielt Yorick, Diane Lane seine Mutter. In der Rolle seiner Schwester ist Imogen Poots zu sehen. Die Comic-Serie umfasst 60 Hefte.

Vagrant Queen

Der Comic VAGRANT QUEEN erschien erst im Jahr 2019, die Filmrechte waren aber schnell verkauft. Syfy hat eine Serie entwickeln lassen, die 2020 debütieren wird. Es geht um Elida, die als Kind noch Königin war, dann jedoch zur ausgestoßenen Waise wurde. Nun ist sie in den Weiten des Alls auf der Flucht vor den Häschern der republikanischen Regierung, die ihre Blutlinie ein für allemal auslöschen will. Entwickelt wurde der Comic von der mit dem GLAAD Media Award nominierten Autorin Magdelene Visaggio und dem Zeichner Jason Smith.

Vagrant Queen First Look Promo

Katy Keene

Nach RIVERDALE und THE CHILLING ADVENTURES OF SABRINA ist KATY KEENE die dritte Serie aus dem Archie-Universum. Es ist eine Mixtur aus Komödie und Drama, in der es um eine Gruppe junger Künstler aus Riverdale geht, die es am Broadway schaffen wollen. Die Hauptrolle spielt Lucy Hale (PRETTY LITTLE LIARS).

Katy Keene | Official Extended Trailer

Tolle Überraschungen ...

... erwarten dich in unserem Newsletter. Preisaktionen, exklusive Gewinnspiele, die besten Neuerscheinungen. Bestelle jetzt unsere Raketenpost!

Bestelle jetzt unseren Newsletter
Share:   Facebook