Kolumne von Stephen H. Segal: Die Weisheit der Nerds: Planet der Affen

KOLUMNE

Die Weisheit der Nerds: Planet der Affen


Stell dir mal kurz vor, du wärst Colonel George Taylor. Stell dir vor, du befindest dich auf einer Weltraummission ohne Wiederkehr, wachst aus einem zweitausendjährigen Nickerchen auf und stellst fest, dass du nicht auf irgendeinem Planeten im Universum gelandet bist, sondern ausgerechnet auf einem mit intelligenten, sprechenden Affen, die zum Spaß Menschen jagen. Aber damit nicht genug: Kurz nacheinander wirst du in den Hals geschossen, in einen Käfig gesperrt, geschlagen und angefackelt. Wie ein Tier musst du dich vor Publikum paaren – und man droht, dich zu kastrieren. Du siehst deinen Mitastronauten ausgestopft im Museum stehen und wirst ausgepeitscht, von Pferden durch die Gegend geschleift und mit Früchten beworfen. Und dann folgt die ultimative Demütigung: Du wirst in einem Netz gefangen und von der versammelten Affenhorde verspottet und angetatscht. Seien wir ehrlich: Würdest du nach all dem Scheiß anders reagieren? Genau – eben nicht! Es tut einfach gut, mal klar und deutlich seine Meinung zu sagen.

 

 

Aus dem Amerikanischen von Achim Fehrenbach

 

Copyright © 2011 by Quirk Productions, Inc.
All rights reserved.
First published in English by Quirk Books, Philadelphia, Pennsylvania.
Für den deutschen Text: © 2016 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Share:   Facebook