Zauberhafte Küche - von Aladin bis Zelda: Kleine Steak- und Nieren-Pasteten

NERD-WISSEN

Magische Kochrezepte: Kleine Steak- und Nieren-Pasteten (Zauberhafte Küche, Teil 4/5)


TOR Team
07.12.2018

In diesem Teil unserer Rezepte-Strecke aus der zauberhaften Küche schauen wir den Hauselfen von Hogwarts über die Schulter. Es wird kredenzt: kleine Steak- und Nieren-Pasteten.

Rezept "Kleine Steak- und Nieren-Pasteten" aus "Harry Potter"

Während all der Jahre, in denen Harry an der Schule für Zauberei und Hexerei seine Abenteuer durchsteht,  genießt er besonders diese Pasteten, die mit viel Sorgfalt von den Hauselfen in der Küche von Hogwarts zubereitet werden.

Zutaten für 6 Personen

  • 1 Rinderniere (oder gewürfeltes Rindfleisch oder Rinderhack)
  • 750 g Steak
  • 30 g Mehl (oder Speisestärke)
  • 125 g Champignons aus dem Verbotenen Wald
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Öl
  • 30 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Worcestershiresauce
  • 1 EL Tomatenmark
  • 130 ml dunkles Bier (alkoholfrei)
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Thymianblätter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 175 g Blätterteig
  • 200 g Mürbeteig
  • 1 Eigelb
Zauberhafte Küche - von Aladin bis Zelda: Kleine Steak- und Nieren-Pasteten

Zubereitung

 

Vorbereitung: 30 Minuten // Zubereitung: 1 Stunde 45 Minuten

 

Entfernt die Membran um die Niere mithilfe eines Entkleidungszaubers und teilt die Niere dann in 8 Stücke. Entfernt Sehnen und Fett.

Schneidet das Steak in kleine Würfel. Gebt das Mehl in einen Gefrierbeutel, fügt die Steak- und die Nierenstücke hinzu, verschließt den Beutel und schüttelt ihn, bis alle Fleischstücke gut mit Mehl überzogen sind.

Nachdem Ihr sichergestellt habt, dass auch wirklich alle Pilze essbar sind (und dass auch wirklich keine zurückbeißen), putzt sie, schneidet sie in feine Streifen und übergießt sie mit Zitronensaft, damit sie sich nicht verfärben.

Erhitzt Öl und Butter in einer Pfanne oder in einem Topf mit schwerem Boden. Schützt Euch mit einem Augentrockenzauber vor Tränen und schält und hackt die Zwiebel. Bratet sie im Topf 5 Minuten bei starker Hitze an. Nehmt die Zwiebel heraus und legt sie kurz beiseite. Gebt die Steak- und Nierenstücke in die Pfanne und bratet sie bei starker Hitze ein paar Minuten, bis sie auf allen Seiten angebräunt sind. Gebt die Zwiebel wieder in den Topf und fügt Worcestershiresauce, Tomatenmark, Bier, Brühe, Pilze, Thymian und das Lorbeerblatt hinzu. Aufkochen und 1 Stunde köcheln lassen.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die beiden Teige ausrollen. Legt 6 kleine Pastetenförmchen mit dem Mürbeteig aus und gebt die Füllung hinein. Schneidet Deckel aus dem Blätterteig aus und achtet dabei darauf, dass sie 1 Zentimeter breiter sind als der Durchmesser der Pastetenförmchen.

Stecht ein Loch in die Mitte der Deckel, damit der Dampf entweichen kann. Legt die Deckel über die Füllung und versiegelt die Ränder, indem Ihr sie mit den Fingern leicht zusammendrückt (oder indem Ihr einen Klebezauber verwendet). Mit verschlagenem Eigelb bestreichen und 45 Minuten im Ofen backen.

Über das Buch "Zauberhafte Küche … von Aladin bis Zelda":

Mit diesem phantastischen Kochbuch zollt Aurélia Beaupommier allen Magiern, Feen, Elfen, Hexen und anderen Zauberwesen Tribut. Es birgt Zubereitungsanleitungen für einfache und außergewöhnliche Gerichte, süße Leckereien und Zaubertränke, inspiriert unter anderem von:

  • Die Chroniken von Narnia (Lokum der Weißen Hexe)
  • Dungeons & Dragons (Lammkeule aus dem Gasthaus zum Roten Drachen)
  • Harry Potter (Butterbier)
  • Die Schöne und das Biest (Koteletts à la Biest)
  • Der Zauberer von Oz (Vogelscheuchenbrot) Zelda 

 

Ihr da draußen, die die Steak- und Nierenpasteten nach unserer Anleitung zubereitet: Bitte postet doch ein Foto auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/TOR.ONLINE.DE/ damit wir das Ergebnis beneiden können!

Share:   Facebook