Outlander Kochbuch: Ians Salbei-Knoblauch-Wurst

© Zauberfeder Verlag

NERD-WISSEN

Outlander Kochkurs (Teil 4/5): Rezept für "Ians Salbei-Knoblauch-Wurst"


TOR Team
21.02.2018

Im vierten Teil unserer Rezepte-Strecke zur Highland-Saga "Outlander" wird gewurstet, was das Zeug hält! Wir stellen leckere Salbei-Knoblauch-Wurst her. An die Löffel, fertig ... LOS!

Zutaten für ca. 500g

  • 450 g Hackfleisch vom Schwein
  • ½ Tasse Füllzutaten (beispielsweise 
  • 40 g Haferflocken, 75 g Maismehl oder 85 g Paniermehl)
  • 3 Knoblauchzehen, gerieben oder fein gehackt
  • 1 EL gehackter frischer Salbei oder 1 TL getrockneter Salbei
  • 1 ½ TL grobes Salz
  • ½ TL frisch gemahlener Pfeffer
  • ½ TL Senfpulver

 

Diese Grützwurst ist im Nu zubereitet und lässt sich ganz einfach dem eigenen Geschmack anpassen, indem man verschiedene Sorten von Hackfleisch, Füllzutaten und Gewürzen benutzt.

Kalte Wurstsandwiches mit Rosinenmuffins (Seite 252) ergeben in Frasers Ridge ein herzhaftes Mittagessen, wenn man dazu eine Schale Grünkohl-Brose mit Speck (Seite 76) serviert.

Outlander Kochbuch: Ians Salbei-Knoblauch-Wurst

© Zauberfeder Verlag

Zubereitung

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Mit den Händen gründlich vermengen, bis eine homogene, geschmeidige Fleischmasse entstanden ist.

Zunächst nur eine kleine schmale Frikadelle aus der Wurstmasse formen und in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze braten, probieren und nach Belieben abschmecken. Dann die restliche Masse zu 1 cm dicken Frikadellen formen und anbraten. Alternativ kann man die rohe Fleischmasse auch zu einer langen Wurst mit einem Durchmesser von etwa 5 cm formen, fest in Frischhaltefolie wickeln und die Folie dann an den Enden in unterschiedliche Richtungen einrollen, bis die Wurst fest verpackt ist. Wenn nötig kann man die Enden mit Klebeband fixieren. Mindestens 30 Minuten kühl stellen, bevor man die Wurst in 1 cm dicke Scheiben schneidet.

Eine Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und die Scheiben auf jeder Seite 3–5 Minuten goldbraun braten. Heiß oder kalt servieren.

Die rohe Wurst hält sich 3 Tage im Kühlschrank und bis zu 1 Monat im Gefrierfach. Die gebratene Wurst kann man bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Anmerkungen

  • Gemahlene Mandeln machen sich wunderbar als leckere, proteinreiche und glutenfreie Füllzutat.

  • Um den Salbei zu hacken, legt man die Blätter übereinander und rollt sie dann so, als würde man sie zu einer Zigarre formen. Die Salbeizigarre in der Mitte falten und mit einem scharfen Messer so fein wie möglich schneiden.

  • Um eine dreifache Portion (oder sogar noch mehr) herzustellen, braucht man kaum mehr Zeit und die Wurst lässt sich in Portionen von etwa 500 g gut einfrieren. Man kann sie für „Bangers and Mash“ mit geschmorter Zwiebelsoße (Seite 144) oder für Schottische Eier (Seite 141) verwenden. Oder man bereitet daraus ein Verschwörer-Cassoulet (Seite 135) zu.

 

Ihr da draußen, die Ians Salbei-Knoblauch-Wurst nach unserer Anleitung zubereitet: Bitte postet doch ein Foto auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/TOR.ONLINE.DE/ damit wir das Ergebnis beneiden können!

Share:   Facebook