Christian Handel - Fünf Märchen-Mash Ups

BUCH

Fünf Märchen-Mash Ups


TOR ONLINE Autor Christian Handel ist ein absoluter Fan von Büchern, die verschiedenste Märchen miteinander verbinden. Hier hat er ein paar Lesetipps aus der Fairytale-Fantasy für euch...

Mein Herz schlägt für Fairytale-Fantasy, also für Werke, die Märchenmotive aufgreifen. Da scheine ich nicht der einzige zu sein, wenn man bedenkt, mit welcher Regelmäßigkeit etwa Hollywood hochkarätig besetzte Adaptionen auf die große Leinwand bringt.

Besonders ins Herz geschlossen habe ich Mash Ups: Romane, die mehrere Märchen miteinander zu einer neuen Geschichte verknüpfen. Es ist deshalb vermutlich nicht verwunderlich, dass ich genau das in meinem Debütroman gemacht habe. In Rosen und Knochen entdecken Schneeweißchen und Rosenrot das Haus der Hexe aus Hänsel und Gretel – und stolpern so in ein schwarzmagisches Abenteuer. Mash Ups müssen aber nicht immer düster sein. Nachfolgend möchte ich euch fünf Titel vorstellen, die mir im Lauf der Jahre besonders ans Herz gewachsen sind:

 

Total Verhext von Terry Pratchett

ISBN: 978- 3442484348 (Goldmann)

 

Mit gewohnt schrägem Humor verarbeitete Altmeister Terry Pratchett Märchenmotive in seinem Scheibenwelt-Roman Total Verhext. Oma Wetterwachs, Nanny Ogg und Junghexe Margrat Knoblauch erweisen sich als urkomisches Trio Infernale, nachdem Margrat unerwartet den Zauberstab einer guten Fee erbt – samt Auftrag, in ein weit entferntes Land zu reisen, wo ein Prinz drauf und dran ist, ein Stubenmädchen zu seiner Braut zu machen. Denn das ist eine Hochzeit, die es unter allen Umständen zu verhindern gilt. Da lassen sich Oma Wetterwachs & Co. auch nicht von noch so vielen Kürbissen, Spindeln und Zauberspiegeln aufhalten.

 

Reckless von Cornelia Funke

ISBN: 978- 3791504858 (Dressler)

 

Durch einen magischen Spiegel – wie könnte es auch anders ein – gelangen die Brüder Jacob und Will Reckless getrennt voneinander aus dem Amerika der Gegenwart in die magische Alternativwelt der Märchen. Die steckt allerdings nicht mehr im Mittelalter fest, sondern steht an der Schwelle zur Industrialisierung. Dampfeisenbahnen ziehen durch’s Land, an den ersten Flugzeugen wird gebaut. Als Schatzjäger von Artefakten wie einem Tischlein Deck Dich oder Aschenputtels verlorenem Schuh hat sich Jacob hier einen Namen gemacht. Sein größtes Abenteuer steht ihm aber noch bevor. Als sein Bruder beginnt, sich in Stein zu verwandeln, begibt sich Jacob mit der Gestaltwandlerin Fuchs auf die gefährliche Suche nach einem Heilmittel. Sie begegnen Blaubärten und Feen, Zwerge, Hexen und Erlelfen. Drei Bände sind bereits erschienen, am vierten schreibt Cornelia Funke gerade. In jedem Buch konzentriert sie sich auf einen anderen Kulturraum. Nach Deutschland, Frankreich/England und Russland soll als nächstes Asien an der Reihe sein.

www.youtube.com/watch

 

Drei Engel für Armand von Jim C. Hines

ISBN: 978- 3404206070 (Bastei Lübbe)

 

Wie wenig sie auf ihr Leben als Königin vorbereitet ist, merkt Danielle – ehemals Aschenputtel – erst, als ihre Schwiegermutter sie mit den Undercover-Agentinnen Talia und Schnee bekannt macht – aka Dornröschen und Schneewittchen. Gemeinsam sollen sich die drei ins Feenreich stehlen, um Danielles entführten Ehemann zu befreien. Die turbulente Mission schmiedet die drei unterschiedlichen Prinzessinnen zu einer ernstzunehmenden Einheit, und so warten bald weitere Abenteuer auf sie. In Die fiese Meerjungfrau bürstet Hines Andersens Klassiker Die kleine Seejungfrau gehörig gegen den Strich, in Rotkäppchens Rache erleben wir die Titelheldin als Serienkillerin und in Dämon, Dämon an der Wand verschmelzen Schneewittchen und die Schneekönigin zu einem tragischen Märchen. Hines Romane funktionieren deshalb so gut, weil der Autor geschickt auch die dunklen Elemente der alten Märchen mit verarbeitet, die Disney gern unter den Teppich kehrt. Ist Band 1 noch recht amüsant, wird die Reihe von Abenteuer zu Abenteuer düsterer. Dadurch gewinnt die vierteilige Saga, die mit einem fulminanten Finale endet. Herzschmerz garantiert.

 

Die Dreizehnte Fee von Julia Adrian

ISBN: 978- 3959911313 (Drachenmond)

 

Einst war sie die Herrscherin über die Feen. Dann jedoch verbündeten sich ihre zwölf Schwestern gegen sie. Sie versetzten Lilith in einen Zauberschlaf und verbargen sie in einem Turmzimmer hinter einer Hecke aus Dornen. Als der Trupp um einen Prinzen und einen Hexenjäger den magischen Bann bricht, ist Lilith aufgebracht. Sie beginnt, ihre Schwestern zu jagen, um sich für ihren Verrat zu rächen. An ihrer Seite kämpft der Hexenjäger - der Mann, der geschworen hat, auch sie nach Beendigung ihrer gemeinsamen Mission zu vernichten.

Erwachsen, dunkel und magisch ist Julia Adrians Trilogie um Die Dreizehnte Fee, in der sie zahlreiche Märchenmotive verwebt und umdeutet. Im Verlauf der Hetzjagd der Titelheldin begegnen wir der Kinderfresserin aus Hänsel und Gretel, der Königin aus Schneewittchen und der Meerhexe aus Die kleine Meerjungfrau – und erfahren ihre eigenen, teils bitteren Geschichten.

 

Echte Feen, falsche Prinzen von Janette Rallison

ISBN: 978-3401064789 (Arena)

 

„Ich bin nicht die Schönste im ganzen Land. Ich bin nur die einzige, die noch alle Zähne besitzt!“ Als romantische Komödie könnte man den Roman der US-Autorin Janette Rallison bezeichnen. Sie versetzt eine amerikanische Highschool-Schönheit ins märchenhafte Mittelalter. Schuld daran ist deren gute Fee, die Savannahs Wunsch nach einem Märchenprinzen völlig falsch interpretiert. Also schlägt sich die 16jährige zunächst als Aschenputtel, dann als Schneewittchen durch. Unter Aufsicht pyromanisch veranlagter Stiefschwestern muss sie Böden schrubben, die sieben Zwerge wollen sie zur Ader lassen und es hilft Savannah auch nicht gerade, dass ihre Kenntnisse der jeweiligen Märchen sich auf das beschränken, was sie aus Zeichentrickfilmen gelernt hat. Was den Märchenprinzen angeht? Fehlanzeige. Also beschließt Savannah, sich selbst zu retten.

Selten habe ich beim Buchlesen so viel gelacht wie hier; und trotzdem bleibt Rallison dem Geist der Brüder Grimm erstaunlich treu. Die rasante Tour de Force durchs Märchenland kann ich jedem Fairytale-Fan nur ans Herz legen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte im Anschluss zu Feensommer: Dreimal verwünscht, verliebt für immer greifen. Das ist ein in sich abgeschlossenes Sequel, mit neuen Figuren (und Märchen) aber gleichsam chaotisch-liebenswert.

Buchtrailer: Reckless. Steinernes Fleisch von Cornelia Funke

Drei Engel für Armand von Jim C. Hines bei Amazon bestellen
Die Dreizehnte Fee von Julia Adrian bei Amazon bestellen
Echte Feen, falsche Prinzen von Janette Rallison bei Amazon bestellen
Share:   Facebook