Neue Fantasy- und Science-Fiction-Bücher für Frühling/Sommer 2018

FISCHER TOR

FISCHER Tor: Neue Fantasy- und Science-Fiction-Bücher für Frühling/Sommer 2018


Hier seht ihr unsere Fantasy- und Science-Fiction-Highlights aus unserem kommenden FISCHER Tor-Programm 2018. Unter anderem mit: Bernhard Hennen, Jay Kristoff, Kai Meyer, V.E. Schwab, Todd Lockwood, Bernd Perplies u.v.m.

Unsere Highlights zum Jahresbeginn 2018

Bernhard Hennen: Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte
Jay Kristoff: Nevernight - Das Spiel
Kai Meyer: Die Krone der Sterne - Hexenmacht

Bernhard Hennen: Die Chroniken von Azuhr (29. Dezember 2017)

Nach über einem Dutzend Elfen-Romanen startet Bernhard Hennen endlich eine neue Serie. Der ideale Einstieg für Hennen-Fans und Neuleser.

Darum geht es im Buch: Der junge Priestersohn Milan Tormeno trägt einen verfluchten Namen. Einst beging sein Großvater Lucio mit kaltem Herzen tausende Morde, um die Insel Cilia zu retten. Und jeder, der Lucio kannte, schwört, dass Milan ihm bis aufs Haar gleicht.

Mit eiserner Hand bereitet sein Vater Nando den Jungen darauf vor, ein Erzpriester zu werden – einer jener Auserwählten, die die Geschicke der Welt Azuhr lenken sollen, wenn eine alte Prophezeiung sich erfüllt und die Sterne vom Himmel verschwinden. Doch Milan kann nicht akzeptieren, dass sein Schicksal auf solche Weise vorherbestimmt sein soll ...

Hier vorbestellen

Jay Kristoff: Nevernight - Das Spiel (26. April 2018)

Die epische Rachegeschichte um die "bleiche Tochter" Mia Corvere geht weiter.

Darum geht's im Buch: Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei übrig: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen … Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen.

Leseprobe "Nevernight - Die Prüfung"

Kai Meyer: Die Krone der Sterne - Hexenmacht (22. Februar 2018)

Der Meister der Phantastik entführt seine Leser ein zweites Mal auf die Reise in magische Welten voller Wunder und Abenteuer.

Darum geht's im Buch: Am Ende des bekannten Universums, auf der Hexenwelt Empedeum, sucht der Orden der Gottkaiserin nach einem Zugang zu einer uralten Sternenstraße. In ihrer Verblendung rufen die Hexen ihren Götzen an, das Schwarze Loch Kamastraka, und ahnen nicht, welches Unheil sie damit heraufbeschwören.

Leseprobe "Die Krone der Sterne"

Cornelius Zimmermann: Rocking the Forest
Todd Lockwood: Der Sommerdrache - Die ewigen Gezeiten
V.E. Schwab: Die Beschwörung des Lichts

Conelius Zimmermann: Rocking the Forest (22. März 2018)

Funny Fantasy aus Deutschland: Ein Abenteuer voller außergewöhnlicher Tierwesen, phantastischen Landschaften und Rock ’n’ Roll.

Darum geht es im Buch: Iggy der Wolfmorf ist einer der größten Forest-Doom-Musiker im ganzen Müützelwald, und das obwohl der vor Musik nur so brummt: Besonders die Libellenpopper sind ihm verhasst mit ihrer Umkehrung des Pop hin zu knackendem, zischendem Lärm. Und trotzdem hat Iggy einen Traum, denn das diesjährigen Rocking the Forest Festival steht vor der Tür und natürlich will er unbedingt mit seiner Band, den Müützel-Montones, die „Goldene Dolde“ gewinnen. Doch da gibt es ein Problem: Seine Band hat ihn rausgeworfen. Ein abenteuerlicher Debütroman, der vor allem durch ein starkes Worldbuilding, schrägen Humor und originelle Figuren überzeugt.

Todd Lockwood: Der Sommerdrache - Die ewigen Gezeiten (26. April 2018)

Niemand beschreibt Drachen naturalistischer: Einer der größten Fantasy-Künstler erweckt seine Kreationen in einer neuen Trilogie zum Leben.

Darum geht es im Buch: Maia wächst als Tochter des Brutmeisters in einem Aery auf, der Ort, an dem Drachen ausgebrütet und großgezogen werden. Zusammen mit ihrem Bruder Darian wartet sie gespannt auf den Tag, an dem sie ihr eigenes Drachenjunges bekommen wird. Doch sie hat Pech: Am Bruttag sollen sämtliche Jungtiere in den Besitz des Kaiserlichen Heeres übergeben werden. Verärgert macht sie sich mit ihrem Bruder auf in die Wildnis – wo sie nicht nur auf die Leiche eines weiblichen Drachen stößt ...

V.E. Schwab: Die Beschwörung des Lichts (26. April 2018)

Magie, Intrigen, Täuschung, Abenteuer – und Piraten. »Die Beschwörung des Lichts« von V.E. Schwab ist das große Finale der Weltenwanderer-Trilogie um die vier unterschiedlichen Versionen von London.

Darum geht es in dem Buch: »Wie tötet man einen Gott?« Diese Frage stellen sich Lila und Kell, als die Dunkelheit ihre Heimat erfasst. Osaron, die finsterste Ausgeburt des Schwarzen London, hat in kurzer Zeit die Macht in der Stadt an sich gerissen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch der Königspalast fällt – und selbst die stärksten Magier des Reiches können nichts dagegen tun ...

Leseprobe "Vier Farben der Magie"

Annalee Newitz: Autonom
Bernd Perplies: Der Weltenfinder

Annalee Newitz: Autonom (24. Mai 2018)

»Autonom« von »io9«-Gründerin Annalee Newitz ist harte Science Fiction über die Welt in hundert Jahren.

Darum geht es in dem Buch: Wir schreiben das Jahr 2144. Die Welt ist geprägt von Hyperkapitalismus, einem ausufernden Arbeitssklavenmarkt, autonomen Robotern und Konzernen, die in den Freihandelszonen eine beinahe uneingeschränkte Macht ausüben. Jack ist eine Patentpiratin, die Medikamente der Pharmaunternehmen kopiert und auf dem Schwarzmarkt verkauft, auch Zacuity. Als die ersten Opfer auftauchen, gibt man ihr die Schuld ... 

Bernd Perplies: Der Weltenfinder (24. Mai 2018)

Das Wolkenmeer birgt viele Geheimnisse … »Der Weltenfinder« ist der zweite Band der epischen Fantasy-Trilogie von Bernd Perplies.  

Darum geht es in dem Buch: Lange bevor es die Menschen und ihre fliegenden Schiffe gab, herrschten die ArChaon über die Welt. Sie begründeten eine mächtige Zivilisation und enträtselten mit ihrer Magie die Geheimnisse des Kosmos. Doch ihre Wissensgier war so groß, dass sie eines Tages einen verhängnisvollen Fehler begingen – und das Wolkenmeer sie verschlang. So will es zumindest die Legende.

Leseprobe "Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer"

Share:   Facebook