Ursula K. Le Guin - Erdsee – Die erste Trilogie

FISCHER TOR

Erdsee – Die erste Trilogie (Ursula K. Le Guin)


TOR Team
28.10.2019

Die Neuübersetzung des Fantasy-Meisterwerks. Band 1 "Erdsee - Die erste Trilogie" von Ursula K. Le Guin.

Erdsee – die klassische Trilogie in vollständiger Neuübersetzung

Auf einem Eiland der Inselwelt Erdsee lebt der junge Ged. Von allen nur Sperber gerufen, führt er ein einfaches Leben als Sohn eines Bronzeschmieds. Erst als brutale Räuberhorden sein Dorf überfallen, entdeckt er, dass er über geheimnisvolle, übernatürliche Fähigkeiten verfügt. Es gelingt Ged mit Hilfe der Magie, die Banditen abzuwehren, und fortan ist nichts mehr, wie es war.

Sperber wird Lehrling an der berühmten Zauberschule von Rok und stellt dort seine Fähigkeiten unter Beweis: Er beschwört die Mächte der Schatten und schafft eine Verbindung zum Totenreich. Dabei erfährt er, dass ein Riss durch dieses Reich geht, der die Welt der Lebenden zu verschlingen droht. Gemeinsam mit der wiedergeborenen Hohepriesterin Tenar stellt sich Ged einem scheinbar aussichtslosen Kampf um die Rettung von Erdsee ...

Enthält:

  • ›Ein Magier von Erdsee‹
  • ›Die Gräber von Atuan‹
  • ›Das fernste Ufer‹

»Absolut brillant – einer der Meilensteine der modernen Fantasy!« Patrick Rothfuss

Mehr von Ursula K. Le Guin

Freie Geister von Ursula K. Le Guin
Ursula K. Le Guin: Erdsee: Die illustrierte Gesamtausgabe

Über die Autorin

Ursula K Le Guin

© Marian Wood Kolisch

Ursula K. Le Guin, geboren 1929, ist die Grande Dame der angloamerikanischen Phantastik. Sie wurde mit zahlreichen Literatur- und Genrepreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem »National Book Award« für ihr Lebenswerk. Zu den Autoren, die sie beeinflusst hat, zählen Salman Rushdie und David Mitchell ebenso wie Neil Gaiman und Ian M. Banks.

Share:   Facebook