© HBO

GAME OF THRONES

M’athchomaroon! - Begrüßungen und Verabschiedungen auf Dothrakisch


Unser Sprachkurs geht in die zweite Runde: Da man ja einen besonders guten ersten Eindruck machen will, sollte man mal einem Dothraki in die Arme laufen, muss die Begrüßung perfekt sitzen. Bevor man also erklärt, weshalb man nicht getötet oder versklavt werden sollte, will gelernt sein, wie man den Krieger überhaupt anspricht.

***

Als Erstes sollten Sie lernen, wie Sie andere auf Dothraki begrüßen. Am besten lernen Sie diese Ausdrücke zunächst als feststehende Wendungen, ihren genauen grammatischen Aufbau sehen wir uns später an.

BEGRÜSSUNGEN

M’athchomaroon! - Hallo! (wörtlich: Mit Respekt!)

M’ath!/M’ach! - Hi! (Kurzform von M’athchomaroon!)

Athchomar chomakaan! - Hallo! (zu einem Nicht-Dothraki, Singular) (wörtlich: Respekt jenem, der respektvoll ist!)

Athchomar chomakea! - Hallo! (zu mehreren Nicht-Dothraki, Plural) (wörtlich: Respekt jenen, die respektvoll sind!)

Aena shekhikhi! - Guten Morgen! (wörtlich: Morgen des Lichts!)

Um sich nach jemandes Befinden zu erkundigen, fragen Sie: Hash yer dothrae chek? - Wie geht es dir? (wörtlich: Reitest du gut?)

Darauf können Sie antworten: Anha dothrak chek. - Mir geht es gut. (wörtlich: Ich reite gut.)

Um sich zu verabschieden, können Sie folgende Ausdrücke verwenden: 

Fonas chek! - Adieu! (wörtlich: Jage gut!)

Hajas! - Adieu! (wörtlich: Sei stark!)

Dothras chek. - Mach’s gut. (wörtlich: Reite gut.)
Zur Kultur der Dothraki - Begrüßungen

Da die Dothraki Außenstehenden grundsätzlich misstrauen, begrüßen sie ihre Kameraden anders als Fremde (oder auch ifaki, ein abwertendes Dothraki-Wort). Reitern aus ihrem eigenen khalasar (Stammesgruppe) gegenüber verwenden sie m’athchomaroon, was „mit Respekt” bedeutet, bei ifaki hingegen Athchomar chomakaan/chomakea!, dessen wörtliche Bedeutung „Respekt jenem, der respektvoll ist!” lautet. Dies dient also zugleich als Warnung: Verhalte dich respektvoll und dir wird Respekt entgegengebracht. Andernfalls nimm dich in Acht.

IM KAMPF

Die Ausdrücke der Dothraki für Kampfsituationen sind zahlreich. Um einen Mitstreiter anzufeuern, verwenden Sie eine dieser Wendungen:

Shieraki gori ha yeraan! - Mögen die Sterne mit dir stürmen!

Fichas jahakes moon! - Schnapp ihn dir! (wörtlich: Nimm seinen Zopf!)

Um zu widersprechen, stehen Ihnen diese Ausdrücke zur Verfügung: Yer ojila! - Du hast unrecht!

Anha efichisak haz yeroon! - Ich bin anderer Meinung! (wörtlich: Ich widerspreche dem!)

Sollte ein Dothraki einmal Gnade walten lassen wollen, so sagt er vielleicht Folgendes:

Anha vazhak yeraan thirat. - Ich werde dich leben lassen.
Zur Kultur der Dothraki - Kampf

Die Dothraki glauben nicht an Geld. Stattdessen nehmen sie sich, was sie brauchen: Sie ziehen in den Krieg, plündern und versklaven die überlebenden Gegner. Dafür verwenden sie viele verschiedene Waffen, die verbreitetste aber ist der arakh, ein gekrümmtes Schwert. Weitere Waffen im Arsenal der Dothraki sind Peitschen (orvik), Pfeil (loqam) und Bogen (kohol), Dolche (mihesof) und Bolas (gehqoyi). Dothraki tragen keine Rüstung, da diese sie im Kampf einschränken würde. Sie greifen meist zu Pferde an. Stärke gilt den Dothraki als das höchste Gut. Ihre Krieger (lajaki) tragen das Haar in einem Zopf (jahak), der nur abgeschnitten wird, wenn sie eine Niederlage erleiden – als Zeichen der Schande. Innerhalb von Vaes Dothrak, der Stadt der Dothraki, darf kein Blut vergossen und keine Waffe gezogen werden. Die Dothraki sind ein Kriegervolk, sie töten aus den unterschiedlichsten Gründen. Entsprechend mannigfaltig sind auch ihre Verben für töten: addrivat, drozhat und ogat gehören zu den gebräuchlichsten. Addrivat bedeutet wörtlich etwas tot machen und wird verwendet, wenn der Tötende ein Mensch ist. Drozhat findet Anwendung, wenn das Tötende ein Tier oder ein unbelebter Gegenstand ist, etwa ein herabfallender Stein. Es wird auch benutzt, wenn eine Person eine andere im Wahn tötet, sich also eher wie ein Tier als wie ein Mensch verhält. Ogat schließlich bedeutet schlachten und wird verwendet, wenn ein Tier getötet wird.

ZWISCHENMENSCHLICHES

Für ein freundliches Gespräch gibt es natürlich auch sanftere Ausdrucksweisen.

Yer zheanae. - Du bist schön.

Yer allayafi anna. - Ich mag dich. (wörtlich: Du stellst mich zufrieden.)

Anha zhilak yera. - Ich liebe dich.

Yer shekh ma shieraki anni. - Du bist mein Geliebter. (wörtlich: Du bist meine Sonne und meine Sterne.)

Yer jalan atthirari anni. - Du bist meine Geliebte. (wörtlich: Du bist der Mond meines Lebens.)

Asshekhqoyi vezhvena! - Happy birthday! (wörtlich: [Hab] einen großartigen Blut-Tag.)

Anha zalak asshekhqoyi vezhvena yeraan! - Ich wünsche dir einen schönen Geburtstag! (wörtlich: Ich wünsche dir einen großartigen Blut-Tag!)

Weiterhin gibt es noch shekhikhi, die Verniedlichungsform von shekhikh (Licht). Wörtlich bedeutet shekhikhi kleines Licht und wird von Eltern als Kosename für ihre Kinder verwendet.
Zur Kultur der Dothraki - Sonne und Mond

In der Mythologie der Dothraki ist die Sonne der Ehegatte des Mondes. Davon leiten sich folgende Ausdrücke ab:

Yer shekh ma shieraki anni.- Du bist mein Geliebter. (wörtlich: Du bist meine Sonne und meine Sterne.)

Yer jalan atthirari anni. - Du bist meine Geliebte. (wörtlich: Du bist der Mond meines Lebens.)

WEITERE GRUNDLEGENDE AUSDRÜCKE

Schließlich wollen wir uns noch einige weitere nützliche Wendungen ansehen.

sek - ja

Sekosshi! - Auf jeden Fall! Bestimmt!

vos - nein

Vosecchi! - Auf keinen Fall! Niemals!

San athchomari yeraan! - Respekt! (wörtlich: Dir sei viel Ehre!)

Athdavrazar! - Hervorragend! (wörtlich: Nützlichkeit!)

Zur Kultur der Dothraki - Dank ausdrücken

Im Dothraki gibt es kein Wort für danke. Zwar kann Respekt auf eine Weise ausgedrückt werden, die wie ein Dank wirkt, tatsächlich dient dies aber mehr dazu, dem Adressaten Ehre zu wünschen.

San athchomari yeraan! - Respekt! (wörtlich: Dir sei viel Ehre!)

Überhaupt haben die Dothraki einen stark ausgeprägten Sinn für Ehre und Respekt. Sie machen zwar eigentlich keine Tauschgeschäfte, akzeptieren aber z. B. Gold als Tribut und werden ein solches Geschenk auch erwidern – allerdings nach ihrem eigenen Belieben.



Teil 3 unseres Dothraki-Sprachkurses gibt es jetzt hier auf TOR ONLINE.

***

Auszug aus "Living Language Dothraki", mit freundlicher Genehmigung des Zauberfeder Verlags. www.zauberfeder.de

Ein Sprachkurs von David J. Peterson, basierend auf der HBO®-Erfolgsserie Game of Thrones.
Die englische Originalausgabe dieses Buches ist in den Vereinigten Staaten von Amerika bei
Living Language, einer Verlagsmarke von Random House LLC, einer Penguin Random House
Company erschienen. © 2014 Home Box Office, Inc. Alle Rechte vorbehalten. HBO und zugehörige
Warenzeichen sind Eigentum von Home Box Office, Inc.

Share:   Facebook