Durch die Galaxie mit Künstler Jens Maria Weber
NERD TALK

Durch die Galaxie mit Künstler Jens Maria Weber


TOR Team
23.01.2017

In unserer Interviewreihe "Durch die Galaxie" haben wir regelmäßig Künstler an Bord, die uns einige mal mehr mal weniger verrückte Fragen beantworten und uns mit auf eine Reise durch ihren eigenen Kosmos nehmen. Heute hat Jens Maria Weber (illustrierte u.a. "Die Krone der Sterne", FISCHER Tor) unser Raumschiff betreten. Wir starten in 3...2...1...

 

FISCHER Tor: Du kannst einen persönlichen Song auswählen, der immer dann abgespielt wird, wenn du einen Raum betrittst. Welcher wäre das?

Jens Maria Weber: Egal – aber es muss in Nintendo 8bit sein.

Welches ist dein absolutes Lieblingsmärchen?

Fundevogel

Endlich hat die Menschheit Kontakt zu fremden Wesen aus einer anderen Galaxie aufgenommen. Was ist die erste Information, die du diesen Wesen über uns Menschen und die Erde mitteilen möchtest?

Bis ihr hier seid, sind wir weg!

Welche Art von Apokalypse (Zombies, Roboter, Eiszeit, Meteoritenschauer, etc.) ist zu deinen Fähigkeiten zum Überleben am meisten kompatibel?

Mit Robotern komme ich klar.

Hast du einen Lieblingsroman aus dem Genre Science Fiction / Fantasy?

Die dreibeinigen Herrscher

Hast du einen Lieblingsfilm aus dem Genre Science Fiction / Fantasy?

Der dunkle Kristall

Welchem Monster aus Literatur, Kino, TV möchtest du im richtigen Leben niemals begegnen?

IT aus dem gleichnamigen Stephen King-Roman. Für jeden etwas.

Hast du ein Lieblingswort?

Sozusagen!

Welche Technologie aus futuristischen oder phantastischen Roman- oder Filmstoffen sollte am besten jetzt schon existieren?

„Replicants are like any other machine. They're either a benefit or a hazard. If they're a benefit, it's not my problem.“

Share:   Facebook