Marvel's Avengers: Endgame

© Marvel Studios

NEWS

Marvel's Avengers: Endgame mit bewegendem Trailer


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: Geoff Ryman zur afrikanischen Phantastik 2018, Marc-Uwe Klings "QualityLand" als HBO-Serie und eine Doku zum Videowahnsinn.

#1 Marvel’s Avengers: Endgame mit bewegendem Trailer

Am 25. April ist es so weit, mit Avengers: Endgame findet das Marvel Cinematic Universe nach 22 Filmen seinen vorläufigen Abschluss. Natürlich wird es weitergehen (z. B. mit Shang Chi), aber nicht in der bisherigen Form. Der aktuelle Trailer wirkt wie ein Abschiedsvideo für Iron Man, und Captain America scheint des Kämpfens auch müde. Dafür ist jetzt Captain Marvel mit von der Partie, die erst kürzlich trotz zahlreicher Trollattacken einen hervorragend Kinostart hingelegt hat. Mich haben die Marvel-Filme nie so wirklich vom Hocker gerissen, und bis auf den ersten Avengers und Guardians of the Galaxy 2 habe ich auch keinen im Kino gesehen, aber der Trailer hat mich dann doch gepackt und mir Lust auf das letzte Kapitel der Avengers, wie sie uns bekannt sind, gemacht.

#2 Geoff Ryman über afrikanische Phantastik aus dem Jahr 2018

Autor Geoff Ryman (Pol Pots wunderschöne Tochter) gehört zu den profundesten Kennern afrikanischer Phantastikliteratur und berichtet regelmäßig (schon lange vor dem Boom des Afrofuturismus) kenntnisreich über entsprechende Werke. Für das Magazin Locus fasst er in einem kurzen Beitrag zusammen, was sich 2018 in Afrika in puncto Phantastik getan hat.

#3 Marc-Uwe Klings QualityLand wird von HBO adaptiert

Diese Woche wurde bekannt, dass Mike Judge (Beavis and Butthead, Silicon Valley) das Science-Fiction-Buch QualtityLand von Marc-Uwe Kling als Serie für den amerikanischen Pay-TV-Sender HBO (Game of Thrones) produzieren wird. QualityLand gewann 2018 den Deutschen Science Fiction Preis (DSFP) und erzählt auf satirische Weise von einer dystopischen Zukunft, in der Algorithmen mittels Social Scoring und Werbung den Alltag bestimmen. Bekannt wurde Kling vor allem durch seine sehr humorvollen Känguru-Chroniken.

QualityLand
Das Känguru-Manifest

#4 Videowahnsinn: Doku über VHS- und Videothekenkultur in Arbeit

Markus Haage, der Herausgeber des Magazins Neon Zombie, arbeitet gerade an einer Dokumentation über "Videotheken, Zensur, Film-Kultur und Passion", und ist auf der Suche nach Leuten, die interessante Geschichten über diese Zeit zu erzählen haben. Weitere Infos gibt es am Ende des Teasers.

Share:   Facebook