Dora and the Lost City of Gold

© Paramount Pictures

NEWS

Dora the Explorer sucht die Stadt aus Gold


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: Anja Kümmel über "Miami Punk", Die Filmanalyse über "Us" und Jenny-Mai Nuyen und Sebastian Pirling im Otherland.

#1 Dora and the Lost City of Gold: erster Trailer

Der erste Trailer zu Dora and the Lost City of Gold ist da. Dabei handelt es sich um die Live-Action-Verfilmung zur Kinderserie Dora the Explorer, die seit dem Jahr 2000 auf Nickeloden läuft und bisher auf 196 Folgen kommt. Dora, die im Dschungel aufgewachsen ist, soll bei Verwandten in den USA zur Schule gehen, wo es wohl nicht gerne gesehen wird, dass sie Dynamit und Bowie-Messer mitbringt. Jedenfalls landet sie schnell in einem Abenteuer á la Indiana Jones, was im Trailer auch sehr unterhaltsam aussieht. In deutschen Kinos wird Dora und die Stadt aus Gold am 29. August anlaufen.

#2 Anja Kümmel bespricht Miami Punk in Die Zeit

Eine aktuelle Neuerscheinung, die vielen Science-Fiction-Fans entgehen könnte, weil sie bei S. Fischer außerhalb des Phantastikprogramms erscheint, ist Miami Punk von Juan S. Guse. SF-Autorin Anja Kümmel (V oder die Vierte Wand) hat das Buch mit einem Cyberpunkszenario während einer Ökokatastrophe für Zeit Online besprochen

  • Miami Punk

#3 Die Filmanalyse zu Us von Jordan Peele

An dieser Stelle möchte ich mal auf die ausgezeichneten Filmbesprechungen von Wolfgang Schmitt auf seinem Youtube-Kanal Die Filmanalyse hinweisen. Vielen werden ihn vermutlich als affektierten Schnösel abtun, doch wo sonst findet man noch so ideologiekritische und tiefgehende Filmbesprechungen, die gleich unsere gesamte Gesellschaft hinterfragen, wie in seiner aktuellen Analyse von Jordan Peeles neuem Horrorthriller Us (Wir), der gerade in den Kinos angelaufen ist und seinem Smash-Hit Get Out noch zu übertrumpfen scheint.

#4 Volles Programm im Otherland Berlin

Kaum ist die Leipziger Buchmesse vorbei - auf der das Otherland übrigens den Verkauf phantastischer Bücher in der Messebuchhandlung organisiert hat -, schon geht es mit einem vollem Lesungsprogramm in Berlin weiter:

  • Am Dienstag den 26. 3. stellt Jenny Mai-Nuyen ihren neuen Roman Die Töchter von Ilian vor. Beginn 20.00 Uhr, Eintritt wie immer frei.
  • Gleich am Donnerstag den 28.3. liest Heyne-Lektor Sebastian Pirling, der ab 19.30 Uhr seinen Roman Planet der verbotenen Erinnerungen präsentiert.
  • Und am Samstag den 30.3 heißt es ab 19.00 Uhr Von lachenden Drachen und schwelgenden Elben: Der Tolkien-Stammtisch zu Gast im Otherland, diesmal zum Thema "Humor bei Tolkien".

Anmerkung in eigener Sache

Die SFF News erscheinen jetzt wieder montags und freitags.

 

Noch eine Anmerkung in eigener Sache

Für all jene, die in den letzten Tagen ausschließlich in der Buchmesseblase von Leipzig unterwegs waren, noch der Hinweis, dass jetzt endlich unsere Liste mit den 100 besten Science-Fiction-Romanen aller Zeiten online ist.

Share:   Facebook