NEWS

Fantasy Filmfest 2019 zeigt Film mit Mel Gibson und Sean Penn


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: Eine neue Folge von "Rockos modernes Leben", der Deutsche Phantastik Preis und die Shortlists für die Dragon Awards.

#1 Fantasy Filmfest 2019

Vom 4. bis zum 22. September findet das Fantasy Filmfest wieder in sieben deutschen Städten (im Wechsel) statt. Inzwischen stehen alle 50 Filme fest. Trotz des Titels ist das Festival traditionell eher ein Horrorfilmfestival, das aber auch düstere und makabere Thriller, schwarze Komödien, Science Fiction und sonstige abseitige und ungewöhnliche Filme zeigt.

In diesem Jahr sind Filme aus Asien wieder stärker vertreten, Martial-Arts-Kunstwerke wie Shadow von Zhang Yimou (Hero) oder knallharte südkoreanische Thriller wie The Gangster, The Cop und The Devil. Festivalurgestein Takashi Miike darf mit seinem 103. Film First Love auch nicht fehlen. Mit Dachra gibt es einen Gruselfilm aus Tunesien. In The Professor And The Madman treffen Mel Gibson und Sean Penn aufeinander, um den legendären Oxford Dictionary zu erschaffen. In Tone-Deaf lässt Regisseur Richard Bates Jr. (Excesion) seiner abseitigen Kreativität freien Lauf. Und mit The Lodge feiern die Hammer Studios ein Comeback und sorgten mit diesem kleinen Schocker bereits für viel Aufsehen. Die Science Fiction ist mit übermenschlichen Fähigkeiten (Freaks), Alienentführungen (Dark Encounter) und schrägen Endzeitkomödien (Some Time Later) vertreten.

Die meisten Dauerkarten sind bereits ausverkauft. Man sollte aber keine Probleme haben, Einzelkarten vor Ort zu bekommen. Interessante Diskussionen von Festivalveteranen rund um die Filme gibt es übrigens im Forum von f3a.net.

Shadow: Trailer

#2 George R. R. Martin in London und auf dem Worldcon in Dublin

George R. R. Martin ist einer der Stammgäste des Worldcons, der am kommenden Wochenende in Dublin stattfindet. The Irish Times (übrigens eine ganz hervorragende Zeitung) hat der Veranstaltung und Martins Vorliebe für selbige einen Artikel gewidmet. Einer seiner Hauptgründe für den Besuch des Worldcons sei, dass es hier - anders als bei den Comic Cons - immer noch hauptsächlich um Bücher ginge. Vergangenes Wochenende weilte Martin bereits in London, wo es eine Veranstaltung mit ihm gab. Adam Whitehead berichtet auf seinem Blog The Wertzone ausführlich darüber.

#3 Rockos modernes Leben: neue Folge

Die Zeichentrickserie Rockos modernes Leben, die von 1993 bis 1996 auf Nickelodeon lief, ist mit einer neuen 45-minütigen Folge (Static Cling) auf Netflix zurück. Neben der Science-Fiction-Prämisse, dass Wallaby Rocko mit seinen Freunden Heffer, Filbert und dem Hund Spunky 20 Jahre lang mit einem Raketenhaus durchs All getrieben ist, behandelt die Folge Themen wie Fandom, Veränderung und Transexualität auf eine Weise, wie man sie in Kinderserien sonst eher nicht findet. Die Szene, in der sich Rachel den Freunden vorstellt, könnte aufgrund für alle kommenden Serien sein.

Rocko's Modern LIfe: Static Cling - Trailer

#4 Dragon Awards 2019: Die Nominierungen

Die Nominierungen für die Dragon Awards sind raus. Seit 2016 wird der Preis der Dragon Con in verschiedenen Kategorien für Werke aus der Phantastik vergeben. Die Preisverleihung findet auf dem Dragon Con in Atlanta statt. Hier geht es zu allen Nominierungen, unten stehend die Shortlists für Fantasy und Science Fiction:

Best Science Fiction Novel

  • A Memory Called Empire von Arkady Martine
  • A Star-Wheeled Sky von Brad R. Torgersen
  • Europe at Dawn von Dave Hutchinson
  • Record of a Spaceborn Few von Becky Chambers
  • Red Moon von Kim Stanley Robinson
  • Tiamat’s Wrath von James S.A. Corey

Best Fantasy Novel (Including Paranormal)

  • Deep Roots von Ruthanna Emry
  • Foundryside von Robert Jackson Bennett
  • House of Assassins von Larry Correia
  • Lies Sleeping von Ben Aaronovitch
  • Spinning Silver von Naomi Novik
  • The Raven Tower von Ann Leckie
DPP Deutscher Phantastik Preis 2019

#5: Deutscher Phantastik Preis: Voting

Die erste Abstimmungsrunde zum Deutschen Phantastik Preis 2019 ist eröffnet. FISCHER Tor ist mit Bernhard Hennen ("Die Chroniken von Azuhr, Die weiße Königin"), Jay Kristoff ("Nevernight, Das Spiel") und Todd Lockwood ("Der Sommerdrache") dabei. Jeder kann sich per Onlinevoting an der Erstellung der Shortlist in zwölf Kategorien beteiligen. Ab dem 31. August 2019 stehen dann je Kategorie fünf Vorschläge als Nominierte für die Shortlist fest, die in der Hauptrunde des DPP zur Wahl stehen. Die Wahl findet vom 15.9.2019 bis 31.10.2019 statt. Hier geht's zur Nominierung.

Share:   Facebook