Jumanji: The Next Level

© Sony Pictures

NEWS

Strapaziert Jumanji: The Next Level das tolle Grundkonzept über?


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: Die Comicserie "The Walking Dead" endet mit Heft Nr. 193, ein Messebericht von der CCXP und eine Diskussion zur deutschsprachigen Phantastik.

#1 Jumanji: The Next Level - Trailer

Das Jumanji-Reboot/Sequel mit Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Hart und Karen Gillian von 2017 war einer der Kinoüberraschungshits des Jahres und konnte auch mich, entgegen meinen Befürchtungen, überzeugen. Was vor allem an der tollen Grundidee lag, Teenager in die Körper von eben Jack Black und The Rock zu versetzen. So entstand ein kurzweiliger Actionspaß im Dschungel. Trotzdem lässt mich der Trailer zu Jumanji 2 skeptisch zurück, wirkt er doch auf mich, als würde er das gute Grundkonzept überstrapazieren. Kinostart ist der 12. Dezember 2019.

#2 Die Comicserie The Walking Dead endet mit Heft Nr. 193

Richtig bekannt wurde The Walking Dead durch die Serienadaption von AMC, die zu einem weltweiten Phänomen führte. Doch schon vorher erfreute sich die Comicvorlage von Robert Kirkman bei einer kleinen Gemeinde großer Beliebheit. Auch nach Start der TV-Serie blieb der Reiz an den Comics aufgrund der zahlreichen Abweichungen im Handlungsverlauf hoch. Jetzt wurde bekannt, dass die Comicserie mit Heft Nr. 193, das letzten Mittwoch erschienen ist, enden wird.

  • The Walking Dead 193

#3 Michael Fuchs mit einem Messebericht von der CCXP

Auf Teilzeithelden.de berichtet Michael Fuchs ausführlich über die CCXP (eine weitere Comic-Con-Version in Deutschland, dieses Mal von einem brasilianischen Veranstalter), die letztes Wochenende in Köln stattfand. Die Messe stand im Vorfeld schon stark in der Kritik, weil sie sich die von vielen geliebte Role Play Convention (RPC) einverleibt hat. Weshalb viele auch befürchteten, dass die RPC, so wie man sie kannte, Geschichte sei. Und so ganz unrecht hatten sie wohl nicht mit den Befürchtungen. Hinzu kam die gleichzeitig stattfindende Comic Con in Stuttgart, die sicher auch dafür gesorgt hat, dass die Besucherzahlen in Köln weit unter den Erwartungen blieben, es viele leere Gänge gab und einige Aussteller rote Zahlen schrieben.

#4 "Sci-Fi & Fantasy aus Deutschland: Warum ist das so schwer?" mit Tommy Krappweis & Kathrin Dodenhoeft

Auf der CCXP gab es ein Diskussionspanel mit Autor Tommy Krappweis (Mara und der Feuerbringer) und der Programmleiterin vom Fantasyverlag Feder & Schwert Kathrin Dodenhoeft (moderiert von Mháire Stritte) zum Thema Science Fiction und Fantasy aus Deutschland – und warum sich viele damit noch schwer tun. Vor allem, wenn die Werke aus den üblichen Erzählmustern und Klischees ausbrechen, was Bernhard Hennen sehr schön mit der Formulierung zusammenfasste: "das Vertraute im Fremden zu suchen". Orkenspalter TV hat die ganze Diskussion gefilmt und auf Youtube gestellt.

Share:   Facebook