The Terror

© AMC

NEWS

News: "The Terror", "Ready Player One" und Angst vor der Zukunft


Aus der Welt der Science Fiction und Fantasy gibt es neue Trailer zu "The Terror", "Ghostland", ein Featurette zu "Ready Player One" und zwei Artikel über die Angst vor der Zukunft.

"The Terror" - Trailer

Der neue Trailer zur AMC-Serie The Terror ist online. Die Serie adaptiert den historischen Roman Terror von Dan Simmons (Hyperion, Sommer der Nacht), der die Ereignisse um die Schwesterschiffe Terror und Erebus aufgreift, die während des Versuchs, eine Nordwestpassage zu finden, auf der Franklin-Exedition zwischen 1845 bis 1848 im Eis verschollen sind. Was während der Reise passiert ist, weiß man nicht wirklich, aber Simmons greift die bekannten Fakten auf und spinnt sie zu einer spannenden und packenden Geschichte weiter, in die er auch ein kleines übernatürliches Element einfügt. Ich muss gestehen: Kein anderes Buch hat mich während der Lektüre so zum Frösteln gebracht wie Terror. Weshalb ich schon sehr gespannt auf die Serienumsetzung bin. In den USA läuft die erste Staffel im März an, da der Sender AMC einen Vertrag mit Amazon Prime hat, vermute ich, dass man die Folgen zeitnah dort vorfinden wird. Gefunden wurde das Schiff HMS Terror übrigens erst im Jahr 2016.

"Ready Player One" - Featurette

In einem kurzen Featurette zur kommenden Verfilmung von "Ready Player One" äußert sich Autor Ernest Cline dazu, wie ihn die Filme von Steven Spielberg maßgeblich beeinflusst haben, während sich der Regisseur zu Clines Buch äußert. Kinostart in Deutschland ist der 5. April.

Wo bleiben die positiven Zukunftsvisionen in der Science Fiction? - zwei Artikel

Der österreichische Standard hat die Science-Fiction-Forscherin Alexandra Ganser zur Frage, wie unsere Zukunft aussehen könnte, berfragt, bzw. wie sie aktuell nicht in den Visionen Hollywoods aussieht. Das Vordringen in den Weltraum ist in Filmen wie Interstellar nicht von einem Entdeckerdrang und Neugierde geprägt, sondern die Flucht von einer Erde, die wir selbst zugrunde gerichtet haben. Dystopien liegen schon seit einer ganzen Weile im Trend, gerade auch im Jugendbuch, wo ich mir wünschen würde, dass man dem Nachwuchs auch mal ein paar positive Zukunftsentwürfe präsentiert.

Doch Optimismus ist zurzeit nur schwer in der Science Fiction zu finden, das gilt auch für die SF-Serie der Stunde: Black Mirror. Passend dazu widmet sich Axel Schmidt von Serienjunkies.de mit Bezug auf die Serie Black Mirror der Frage, warum wir so eine Angst vor der Zukunft haben. Die Serie beschäftigt sich mit den Folgen des technologischen Fortschritts auf unser soziales Zusammenleben, und in kaum einer Episode fallen diese Folgen Positive aus. Eine der wenigen Episoden, bei denen das anders ist, ist der Publikumsliebling San Junipero.

Selbst bei der Mutter aller optimistischen Science-Fiction-Serien, Star Trek, geht es in der aktuellen Reinkarnation Discovery düster und brutal zu. Kleine Ausnahmen zu diesem Trend bieten Serien wie The Orville und die Bücher von Becky Chambers (Der lange Weg zu einem kleinen, zornigen Planeten u. Zwischen zwei Sternen - sorry, dass mir hier gerade nur zwei Fischer/Tor-Titel dazu einfallen). Würde mich freuen, wenn noch ein paar Tipps zur optimistischen Science Fiction in den Kommentaren hier und auf Facebook geposted werden.

"Ghostland" - Trailer

Hier der erste Trailer zu Ghostland, dem neuen Film des französischen Regisseurs Pascal Laugier. 2008 sorgte Laugier mit seinem ultraheftigen Schocker Martyrs (nicht zu verwechseln mit dem weichgespülten US-Remake) für Aufsehen und Aufregung, der sich auch aufgrund der technischen Perfektion der Umsetzung für den Zuschauer wie ein Schlag in die Magengrube anfühlte. Mit Tall Man schlug er deutlich ruhigere Töne an, sorgte aber auch hier wieder für ein paar überraschende Wendungen und atemlose Spannung. Man darf gespannt sein, welche Geschichte sich aus diesen Trailerschnipseln im Film zu einem Ganzen fügen wird. Deutscher Kinostart soll der 5. April sein. Wobei ich mir nicht so sicher bin, ob der Film wirklich im Kino laufen wird.

Share:   Facebook