The Orville

© FOX

NEWS

Zweite Staffel für "The Orville" und die Phantastikbestenliste


Dazu gibt es aus der Science-Fiction- und Fantasy-Welt Trailer zur Schrumpfkomödie "Downsizing", zur SF-Serie "Counterpart", die neue SF&F-Rundschau sowie die Gewinner des World Fantasy Award.

"The Orville" - zweite Staffel bestellt

Bevor die erste Staffel der amerikanischen Science-Fiction-Serie The Orville in Deutschland überhaupt angelaufen ist (die Rechte hat sich die Pro7-Gruppe gesichert), hat der US-Sender FOX bereits eine zweite Staffel bestellt. Viele Fans sehen in The Orville, im Vergleich zu Discovery, die bessere Star Trek-Serie im Sinne des bisherigen Franchises, mit Folgen, die mehr nach dem klassischen Konzept aufgebaut sind, und nicht so auf düster und Krieg gebürstet.

"Downsizing" - zweiter Trailer

Der zweite Trailer zur Schrumpfkomödie Downsizing ist online und verrät etwas mehr über den Verlauf der Geschichte, in der sich einige Menschen durch eine neue Technologie schrumpfen lassen, um Ressourcen zu sparen und Wohlhabender leben zu können. Kinostart in Deutschland ist der 18. Januar 2018.

Es war einmal der Mensch - Die neue SF&F-Rundschau

Die neue Science Fiction und Fantasy Rundschau von Josefson ist da. Auch dieses Mal hat er wieder einige vielversprechende englischsprachige Autoren im Programm, die bei uns bisher kaum jemand kennen dürfte. Zum Beispiel C. Robert Cargill mit seiner düsteren und menschenlosen Maschinenzukunft Sea of Rust, der SF-Novelle Proof of Concept von Gwyneth Jones oder dem neuen Roman von David Marusek. Unter den Fantasyklassikern dürfte Roger Zelaznys Die Chroniken von Amber einen Blick wert sein, die zwar deutlich ein Kind ihrer Zeit sind, demnächst aber eine Serienadaption erhalten. Mit Pierre Bordages Die Sphären erscheint endlich mal wieder ein Science-Fiction-Roman aus Frankreich, ein Land, das bei phantastischen Übersetzungen leider sträflich übergangen wird. Dafür ist China gerade im Kommen, wobei sich Josefsons Begeisterung über die Novelle Spiegel von Cixin Liu (Die drei Sonnen) in Grenzen hält.

"Counterpart" - erster Trailer

Der erste Trailer zur Parallelweltserie Counterpart ist da. Sie soll in Berlin spielen, bzw. in zwei Berlins, die irgendwie identisch sein sollen, es aber doch nicht hundertprozentig sein können, da die Serie sonst langweilig wäre. Jedenfalls gibt es Hauptdarsteller J. K. Simmons gleich in doppelter Ausführung, in einem Konzept, dass wir so ähnlich auch schon bei Fringe hatten. Die spannendste Frage bleibt wohl, ob der Flughafen BER in der Parallelwelt schon eröffnet wurde. In den USA wird die Serie im Januar auf dem Sender STARZ anlaufen, über einen Deutschlandstart ist noch nichts bekannt.

Phantastik-Bestenliste November 2017

Wem Josefsons Empfehlungen noch nicht reichen, kann einen Blick auf die Phantastik-Bestenliste November werfen, die seit Oktober monatlich von einer Fachjury erstellt wird. Neben einigen Wiederholungstätern befinden sich auch einige Neueinsteiger auf der Liste, darunter das als moderner Briefroman gestaltete Zukunftsszenario Illuminae von Amie Kaufman und Jay Kristoff, der Auftaktband Das Erwachen des Feuers zur neuen Fantasyreihe von Anthony Ryan, Robert Jacksons Bennets originelle Städtefantasy Die Stadt der tausend Treppen und der neue (wenn auch nicht allerneuste, das ist Die Hexenholzkrone) Osten Ard-Roman Das Herz der verlorenen Dinge von Tad Williams - sowie zwei Fischer-Tor-Titel, nämlich Der Drachenjäger von Bernd Perplies und Die Krone der Sterne von Kai Meyer.

"Herr der Ringe"-Serie von Amazon?

Am Wochenende sorgte die Meldung für Aufregung, Amazon würde an einer Herr der Ringe-Serie arbeiten. Ganz so weit ist es allerdings noch nicht. Verfolgt man die Meldung weiter zurück, ist lediglich davon die Rede, Amazon und - was ungewöhnlich sei - SF- und Fantasyfan Jeff Bezos selbst würden Verhandlungen mit Warner Bros. (Inhaber der Filmrechte) und dem Tolkien Estate führen. Die Quelle für diese Informationen sollen Personen sein, die in die Verhandlungen involviert seien, heißt es bei Variety. Offiziell ist also noch gar nichts, und die anonyme Quelle auch nicht wirklich verlässlich.

World Fantasy Award - die Gewinner

Am vergangenen Sonntag wurden auf der World Fantasy Convention in San Antonio, Texas die Gewinner des World Fantasy Award bekanntgegeben. In der Kategorie bester Roman geht er an The Sudden Appearance of Hope von Claire North (dt. Der Tag, an dem Hope verschwand). Beste Novelle wurde The Dream-Quest of Vellitt Boe von Kij Johnson und beste Kurzgeschichte Das Steingeschöpf von G.V. Anderson. Hier geht es zur Liste mit allen Nominierten und Preisträgern.

Share:   Facebook