©Marvel

NEWS

"Thor: Ragnarok", "The Mist", phantastisch!


Unsere Science-Fiction- und Fantasy-News sind da. Dieses Mal mit der neuen Ausgabe des wunderbaren Magazins phantastisch!, dem bald anstehenden PAN-Branchentreffen in Berlin und neuen Bildern von Thor: Ragnarok und The Mist.


***

"Thor: Ragnarok"

Die Marvel-Maschine läuft und läuft und läuft, neben den ganzen Serien wird ein Filmspektakel nach dem anderen rausgehauen und sahnt an den Kinokassen ab, ohne dass sich bei der Mehrheit der Kinogänger Ermüdungserscheinungen bemerkbar machen. Nach ihrer auffälligen Abwesenheit in Captain America: Civil War, wo ansonsten alle anderen Avengers dabei waren, liefert der erste Trailer für den dritten Thor-Solofilm (Kinostart am 26. Oktober 2017) Hinweise darauf, was Hulk und Thor so getrieben haben, während sich der Captain und Iron Man gegenseitig auf die Mütze hauten. Dem ersten Trailer nach scheint der Film deutlich humorvoller zu werden, als die ersten beiden Teile. Was nicht verwundert, führt doch Taika Waititi Regie, dem wir unter anderem die urkomische Vampirkomödie What We Do In The Shadows (Fünf Zimmer Küche Sarg) zu verdanken haben.

phantastisch!

Printmagazine zu phantastischer Literatur gibt es kaum noch, Nautilus wurde inzwischen eingestellt, die Geek behandelt vor allem die großen Blockbusterfilme (hat aber auch eine kleine Sparte zu Büchern und Comics) und von Phase X hört man nichts mehr. Doch wie ein Fels in der Brandung hält das von Klaus Bollhöfener seit 2001 herausgegebene Printmagazin phantastisch! tapfer die Stellung und erscheint zuverlässig und pünktlich (zunächst noch im Verlag Achim Havemann, inzwischen im Atlantis Verlag) vier Mal im Jahr stets in hoher Qualität. Diese Woche ist die Nummer 66 erschienen, darin enthalten unter anderem Interviews mit Jeff Parker, Justin Cronin und Arne Ahlert, eine Kurzgeschichte von Falko Löffler und wie immer zahlreiche Artikel, die nicht aktuellen Trends hinterherlaufen, sondern immer wieder fast vergessene Klassiker und Perlen ans Licht holen, aber trotzdem auf der Höhe der Zeit sind.

Cover phantastisch! Nr. 66

Der Nebel um "The Mist" lüftet sich

Was Stephen-King-Verfilmungen angeht, kann man sich zurzeit nicht beschweren: Es, Dark Tower, 1922, Gerald’s Game, Mr. Mercedes und das im King-Kosmos angelegte Castle Rock - da ist so einiges in der Mache. Seine Novelle Der Nebel (The Mist) erschien bei uns erstmals 1987 in der Kurzgeschichtensammlung Im Morgengrauen ( Skeleton Crew), 2007 wurde sie von Frank Darabont fürs Kino verfilmt und sorgte vor allem mit dem heftigen (von der Vorlage abweichenden) Ende für Aufsehen und kontroverse Diskussionen.  Der amerikanische Kabelsender Spike hat daraus jetzt eine Serie gemacht, die am 22. Juni in den USA anlaufen wird. Über einen Deutschlandstart ist noch nichts bekannt. Hier der erste Trailer:

PAN-Branchentreffen in Berlin

Im Januar 2016 taten sich einige deutschsprachige PhantastikautorInnen zusammen und gründeten den Phantastik-Autoren-Neztwerk e.V, einen Verein, der es sich zu Aufgabe gemacht hat, die phantastische Literatur zu fördern und den GenreautorInnen einen gemeinsame Stimme zu geben. Noch im gleichen Jahr, im April, führte der Verein das erste PAN-Branchentreffen in Köln durch, das über zwei Tage ging und an dem neben zahlreichen AutorInnen auch Verlagsvertreter, Journalisten, Blogger und viele mehr in der Branche arbeitenden Menschen teilnahmen. In diesem Jahr findet das 2. PAN-Branchentreffen unter dem Titel Per Anhalter durch die Phantastik - inhaltliche und mediale Grenzen überschreiten vom 20.-22. April 2017 auf dem GLS-Campus in Berlin statt. Kurzentschlossene können sich noch anmelden. Dabei sollte man bedenken, dass es sich nicht um einen Con im üblichen Sinne handelt, sondern eben um ein Branchentreffen, auf dem es vor allem um berufliche und geschäftliche Aspekte geht. Dementsprechend liegt die Teilnahmegebühr für Nicht-PAN-Mitglieder auch bei 175 Euro. Neben fachspezifischen Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen, ist das vor allem eine Veranstaltung zum Netzwerken, also um Kontakte in der Branche zu knüpfen, aber auch eine Möglichkeit sich mit KollegInnnen und anderen Verlags- und Phantastikmenschen auszutauschen.

"Star Wars: Battlefront 2"-Trailer geleakt

Als der Mehrspieler-Shooter Star Wars: Battlefront - eine Art Remake des ersten Teils der Battlefront-Reihe - 2015 erschien, stieß das Spiel durchaus auf geteilte Meinungen bei den Spielern und Kritikern, wobei einige Wertungen nach diversen Patches und Updates noch verbessert wurden. Ein schlechtes Spiel soll es nicht sein und vor allem Star Wars-Fans kommen aufgrund der Atmosphäre darin auf ihre Kosten. Teil 2 soll noch 2017 (für den PC und die aktuellen Next-Gen-Konsolen) erscheinen. Jetzt wurde ein erster Trailer geleakt. Wobei man solche "Leaks" mit Vorsicht genießen sollte. Das ist auch eine beliebte Strategie der Publisher, die Spannung weiter hochzutreiben, um höhere Vorbestellerzahlen zu erhalten (die für die Industrie inzwischen enorm wichtig geworden sind bzw. von ihr als wichtig erachtet werden). Mal sehen wie lange er online bleibt.

Nachtrag vom 13.4.: Inzwischen ist das Video wieder gelöscht worden


Die nächsten SFF News gibt es am Karfreitag, den 14. April!

Share:   Facebook