Trappist-1 System

© NASA/JPL-Caltech

NEWS

Alien: Covenant, American Gods und der Bram Stoker Award


Die neuen SFF News sind da mit Nachrichten aus der Welt der Phantastik in Buch, Film und dem ganzen Rest. Dieses Mal geht es unter anderem um die neuen Serien Roadside Picnic und American Gods, den Film Alien: Covenant und ein Sonnensystem mit sieben erdähnlichen Planeten´.

***

Roadside Picnic

Das ist eine Serie des amerikanischen Basic-Cable-Kanals AMC (The Walking Dead, Breaking Bad), die auf dem SF-Roman Picknick am Wegesrand von den Gebrüdern Boris und Arkadi Strugatzki basiert, der erstmals 1979 von Andrei Tarkowski unter dem Titel Stalker verfilmt wurde. Daneben gibt es auch eine ebenso betiltete Computerspielumsetzung, in der es darum geht, Artefakte aus den Gebieten zu bergen, die von den Außerirdischen beeinflusst wurden. Zur Serie, die 2017 anlaufen soll, gibt es inzwischen einen ersten Trailer:

Bram Stoker Award

Die Horror Writers Association hat die Nominierungsliste für den Bram Stoker Award bekanntgegeben. Hier die Nominierten in der Kategorie bester Roman:

  • Fenn, J. Lincoln – Dead Souls (Gallery Books)
  • Hand, Elizabeth – Hard Light: A Cass Neary Crime Novel (Minotaur Books)
  • Heuvelt, Thomas Olde – Hex (Tor Books)
  • Jones, Stephen Graham – Mongrels (William Morrow)
  • Langan, John – The Fisherman (Word Horde)
  • Lombardi, Nicola – The Tank (Dunwich Edizioni)
  • MacLeod, Bracken – Stranded: A Novel (Tor Books)
  • Murray, Lee – Into the Mist (Cohesion Press)

Start von American Gods

Der amerikanische Sender Starz hat verkündet, dass die auf Neil Gaimans Roman basierende Serie American Gods am 30. April in den USA anlaufen wird. Amazon gab bekannt, dass Folge 1 ab dem 1. Mai auf Amazon Prime verfügbar sein wird, wo dann zeitnah zur Originalausstrahlung auch die weiteren Folgen veröffentlicht werden.

 

7 erdähnliche Planeten entdeckt

Die NASA hat am Mittwoch den 22. Februar bekanntgegeben, dass ihr Spitzer Space Telescope ein Sonnensystem mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt hat, die um eine einzelne Sonne kreisen. Auf Spiegel Online gibt es einen deutschsprachigen Artikel dazu.

Poster: Trappist-1e

Credits: NASA/JPL-Caltech

Das Poster zeigt, wie eine Reise nach TRAPPIST-1e aussehen könnte.

Alien: Covenant

Der am 18. Mai startende neue Film von Ridley Scott hat eine etwas verwirrende Produktionsgeschichte, ursprünglich als Fortsetzung von Prometheus geplant, wurde daraus dann nach Titeländerung zu Alien: Covenant, die Fortsetzung der Fortsetzung, die gar nicht gedreht wurde, während man den von Neill Blomkamp entwickelten Alien 5 dadurch ganz auf Eis legte. Klingt komisch, ist aber so. Inzwischen gibt es einen knapp fünfminütigen Prolog dazu, der an Leonardo da Vincis Das letzte Abendmahl angelehnt ist.

Share:   Facebook