© Netflix

NEWS

"IO" - Film vom Ende der Welt und dem Aufbruch ins All


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: ein phantastischer Leseabend in Köln, die Titel vom Gratiscomictag und die Longlist des Seraph.

"IO" - Trailer zum kommenden SF-Film auf Netflix

Mit IO bleibt Netflix seiner Phantastiklinie treu und veröffentlicht nach Birdbox am 18. Januar bereits den nächsten Film. Wieder geht es um die Postapokalypse, dieses Mal aber mit einem ganz anderen Ansatz. Die Erde ist vergiftet, die Menschen sind ins All geflohen, auf den Jupiter-Mond Io. Sam scheint eine der letzten Überlebenden auf der Erde zu sein, schlägt sich durch eine lebensfeindliche Landschaft und versucht als Wissenschaftlerin herauszufinden, wie der Mensch sich an die giftige Umgebung anpassen könnte. Bis sie die Chance erhält, das letzte Shuttle nach Io zu erreichen. Der Trailer sieht gar nicht schlecht aus, aber bei den Science-Fiction-Filmen von Netflix muss man skeptisch bleiben, da der Streaming-Riese immer mehr auf Masse statt Klasse zu setzen scheint.

PAN-Leseabend am 25. April in Köln

Der Phantastik Autoren Netzwerk e. V. lädt am 25. April in Köln zur 1. phantastischen Lesenacht ein. Mit dabei sind Akram El-Bahay, Kai Meyer, Heike Knauber, Bernhard Hennen, C. E. Bernhard, Stefanie Hasse, und Theresa Hannig. Veranstaltungsort ist der KOMED-Saal im Mediapark 7, Einlass ab 18.00 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr und der Eintritt kostet 18.50 Euro im Vorverkauf (hier genauere Infos).

Der Leseabend findet im Rahmen des PAN-Branchentreffen statt, das vom 25. bis zum 27. April im KOMED in Köln läuft (ist aber für alle Interessierten offen). Dort treffen sich sämtliche Phantastik-Schaffende: Verlagsmitarbeiter, AutorInnen, ÜbersetzerInnen, aber auch sonstige Phantastikaffine - man muss also definitv kein Vereinsmitglied sein, um teilzunehmen. Hier gibt es eine Übersicht des Programms.

Gratiscomictag 2019 - Die Comics

Comicfans (und solche, die es werden wollen) aufgepasst! Am Samstag den 11. Mai findet wieder der alljährliche Gratiscomictag statt. An diesem Tag kann man in ausgewählte Comicläden gehen und bekommt dort eine ganze Reihe von Comics umsonst. Welche das sein werden, wurde jetzt bekanntgegeben, darunter bekannte Werke wie Lucky Luke, Spider-Man, Hilda, Donald Duck, aber auch eher unbekannte Perlen wie Jörg Buttgereits Captain Berlin oder Der Krieg der Knirpse.

Captain Berlin
Endzeit
Krieg der Knirpse

Seraph - Die Longlist

Der Phantastikpreis Seraph hat seine Longlist bekanntgegeben. Der Seraph wird von der Phantastischen Akademie organisiert und von einer ausgewählten Jury verliehen, die aus dieser Longlist eine Shortlist machen wird und dann die Gewinner ermittelt, die ihre Preise auf der Leipziger Buchmesse 2019 erhalten. Auffallend ist, dass sich in der Kategorie Bestes Debüt fast ausschließlich Werke aus Kleinverlagen befinden, was zeigt, in welchem verlegerischen Umfeld vor allem die Aufbauarbeit bei phantastischen AutorInnen geleistet wird.

SERAPH 2019 Titel der Longlist „Bestes Buch“:

  • Akram El-Bahay: Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherkönig
  • Sylvia Englert: Das dunkle Wort
  • Mechthild Gläser: Bernsteinstaub
  • Bernhard Hennen: Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte
  • Tom Hillenbrand: Hologrammatica
  • Julia Lange: Blutgesang
  • Timo Leibig: Nanos – Sie bestimmen, was du denkst
  • T. S. Orgel: Terra
  • Sonja Rüther & Konrad Hollenstein: Geistkrieger – Feuertaufe
  • Judith C. Vogt: Roma Nova
  • Daniela Winterfeld: Verloren – Die Kinder der Hexen

SERAPH 2019 Titel der Longlist „Bestes Debüt“:

  • Rebecca Andel: Feder & Klinge
  • Kris Brynn: The Shelter – Zukunft ohne Hoffnung
  • Joan Darque: Urban Shadows – Die Farben der Schatten
  • Willi Hetze: Die Schwärmer
  • Christina Hiemer: Mentira – Stadt der Lügen
  • Hendrik Lambertus: Zwillingsblut – Der Kampf der Zwerge
  • Erin Lenaris: Die Ring-Chroniken – Begabt
  • Caroline Ronnefeldt: Quendel

SERAPH 2019 Titel der Longlist „Bester Independent-Titel“

  • Elenor Avelle: Gefesselt – Der Anfang
  • Nora Bendzko: Hexensold
  • Stella Delaney: Das Leuchten am Rande des Abgrunds
  • Katrin Ils: Splitter der Nacht
  • Birgit Jaeckel: Das Erbe der Rauhnacht
  • Alex M. Schwarze: Cróthpall – Glut der Schatten
  • Benjamin Spang: Blut gegen Blut
Share:   Facebook