NEWS

Godzilla - King of Monsters: neuer Trailer veröffentlicht


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: "Daredevil" eingestellt, Books and Pieces über Hard- und Soft-Science-Fiction und John Hodgman im Gespräch mit George R. R. Martin.

"Godzilla: King of the Monsters" - Internationaler Trailer

Eigentlich soll King of the Monsters die Filmuniversen von Gareth Edwards' Godzilla und Kong: Skull Island vereinen, doch Bezüge zu letzterem Film sind in den bisherigen Trailern noch nichts zu sehen. Der Titel King of the Monsters spielt auf das gleichnamige Original von 1956 an, der eine japanisch-amerikanische Co-Produktion von Ishirō Honda und Terry Morse war, in dem unter anderem Raymond Burr mitspielte. Kinostart ist Mai 2019.

Netflix hat "Marvel’s Daredevil" eingestellt

Netflix hat die Serie Daredevil nach der dritten Staffel eingestellt. Nachdem schon Iron Fist und Luke Cage abgesetzt wurden, sollte dieser Schritt nicht überraschen, gehört Marvel doch ebenso zu Disney, wie die ABC-Studios, von denen die Marvel-Netflix-Serien produziert wurden. Und Disney startet ab 2019 einen eigenen Streamingkanal in direkter Konkurrenz zu Netflix. Einige Star-Wars-Serien und Marvel-Miniserien sind bereits angekündigt, und da wird man sicher nicht die Konkurrenz weiter mit Erfolgsmaterial versorgen, weshalb man davon ausgehen kann, dass auch Jessica Jones und The Punisher nach der kommenden dritten bzw. zweiten Staffel abgesetzt werden. Die Autoren von Daredevil zeigten sich auf Twitter trotzdem überrascht, hatte man doch schon mitten in der Arbeit für die vierte Staffel gesteckt.

Books and Pieces über Hard- und Soft-Science-Fiction

Auf ihrem Youtube-Kanal Books and Pieces erklärt Elizabeth kurz, knapp und unterhaltsam den Unterschied zwischen Hard- und Soft-Science-Fiction und warum beides ernstzunehmende SF ist, die eben nur unterschiedliche Ansätze und Schwerpunkte verfolgt. Dazu kommen ein paar lesenswerte Beispiele.

John Hodgman im Gespräch mit George R. R. Martin

Gerade ist mit Fire and Blood ein neues Buch von George R. R. Martin erschienen, über das er mit John Hodgman im Loews Theater in Jersey City ein sehr launiges Gespräch geführt hat.  Ein Kino übrigens, das viele Kindheitserinnerungen bei Martin weckt, wuchs er doch ganz in der Nähe auf. Bei dem Buch handelt es sich natürlich nicht um den lang erwarteten neuen Band von Das Lied von Eis und Feuer, sondern um eine Art Historienband über die ereignisreiche Familiengeschichte der Targaryens. Auf Deutsch ist das Buch unter dem Titel Feuer und Blut Ende November in der Übersetzung von Andreas Helweg erschienen.

Share:   Facebook