The Wandering Earth

© Beijing Jingxi Culture & Tourism Company, China Film Company Limited

NEWS

Die Erde wandert auf die Leinwand und weitere News


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: ein erster Teaser zu "What We Do In The Shadows", ein neues islamisches Science-Fiction-Magazin, Andreas Eschbach in "Druckfrisch" und eine traurige Meldung zu Dave Duncan.

"Wandernde Erde" - erster Teaser zur Verfilmung

Der Chinese Cixin Liu gilt zurzeit als der Science-Fiction-Autor der Stunde, obwohl er schon seit acht Jahren nichts Neues mehr veröffentlicht hat. Doch seine Werke kommen erst jetzt, im Zuge des Erfolgs der Trisolaris-Trilogie bei uns an. Seine Kurzgeschichte Wandernde Erde, die im gleichnamigen Sammelband am 10. Dezember auf Deutsch erscheint, wurde jetzt verfilmt. Kinostart in China ist das chinesische Neujahr 2019 (5. Februar). Hier der erste eindrucksvolle Trailer:

"Takwin" - Magazin für islamische Science Fiction

Im Januar 2019 soll mit Takwin ein englischsprachiges Magazin für islamische Science Fiction an den Start gehen und vierteljährlich erscheinen. Herausgegeben wird es von der Webseite Islam and Science Fiction, die es seit 2005 gibt und von Muhammad Aurangzeb Ahmad betrieben wird.

Takwin

"What We Do In The Shadows" - erster Teaser

Die Filmvorlage What We Do In The Shadows (Fünf Zimmer Küche Sarg) aus Neuseeland von Taika Waititi (Thor: Ragnarok) und Jermaine Clement (Flight of the Conchords) halte ich für einen der witzigsten Filme der letzten zehn Jahre. Eine urkomische und sehr charmante Vampirkomödie im Mockumentary-Gewand. Ob das Serien-Spin-off mit neuen Schauspielern an den Charme des Originals heranreichen kann, wird sich ab Frühjahr 2019 zeigen, wenn die Serie auf dem amerikanischen Kabelsender FX anläuft.

Dave Duncan 1933 - 2018

Der kanadische Fantasyautor Dave Duncan ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Duncan hat über 30 Romane verfasst, darunter Jugendbücher, Science-Fiction-Romane und Fantasy. In Deutschland wurde er in den 1990ern vor allem durch seine Pandemia-Saga bekannt, die sich abseits der üblichen Fantasyklischees bewegte und auch Elemente indigener Völker mit einbrachte. Zuletzt erschien sein Roman Dunkles Licht bei Amazon Crossing auf Deutsch.

Andreas Eschbach zu Gast in Druckfrisch

In der aktuellen Folge der ARD-Literatursendung Druckfrisch ist Andreas Eschbach zu Gast bei Denis Scheck. Die beiden unterhalten sich über Eschbachs neuen Roman NSA - Nationales Sicherheits-Amt, in dem er der Frage nachgeht: Was wäre wenn die Nazis damals schon über Computer und moderne Überwachungstechniken verfügt hätten? Hier kann man sich das Video im Weltnetz ansehen.

Und schon im Februar geht es direkt weiter mit dem nächsten Roman von Andreas Eschbach. In Perry Rhodan - Das größte Abenteuer wird er die Origins-Geschichte des amerikanischen Astronauten Perry Rhodan erzählen, also was vor der berühmten Mondlandung geschah, während seiner Jugendzeit und was er als Testpilot erlebte.

Share:   Facebook