Friedhof der Kuscheltiere

© Paramount Pictures

NEWS

"Friedhof der Kuscheltiere" kehrt mit erstem Trailer zurück


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: das Philip K. Dick Filmfestival, "Frankenstein" als Live-Hörspiel von WDR 3 und Science-Fiction-Buchempfehlungen für den Herbst von "Wired".

"Friedhof der Kuscheltiere" - erster Trailer zur King-Neuverfilmung

Der erste Trailer zur Neuverfilmung von Stephen Kings Friedhof der Kuscheltiere ist da. Das Buch von 1983 (erste Verfilmung 1989) behandelt einfühlsam die Themen Tod und Trauer, nutzt dabei aber übernatürliche Elemente und diverse Schockmomente, um das unermesslich Grauen des Verlustes des eigenen Kindes in Worte zu fassen. Davon ist in diesem Trailer noch nichts zu erkennen. Es wirkt eher, als habe man das Buch und die erste Verfilmung auf dem Friedhof der Kuscheltiere begraben, und nun kehren sie ohne Seele aber voller Grausamkeit und komisch riechend zurück. Bleibt zu hoffen, dass der Eindruck täuscht. Kinostart soll der 19. April 2019 sein.

"Frankenstein" als Live-Hörspiel vom WDR

Obwohl  Mary Shelleys Frankenstein schon 1818 erschien, ist er bis heute nicht totzukriegen, wird immer wieder aus neuen Teilen zusammengenäht und mittels Elektrizität zum Leben erweckt. Am 31. Oktober bringen nun WDR 3 und das WDR Funkhausorchester Frankenstein als Live-Hörspiel vom Kölner Funkhaus ins Radio. Von 20.04 Uhr bis 22.00 Uhr wird man das Hörspiel live auf WDR 3 verfolgen können. Alle Halloweenpartygänger können sich die Aufführung aber auch im Nachhinein runterladen.

Wired empfiehlt Science-Fiction-Lektüre für den Herbst

Das Technikmagazin Wired hat einige Science-Fiction-Empfehlungen für den Herbst zusammengestellt. Erfrischenderweise befinden sich darunter nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch Romane, die schon ein paar Jahre älter sind und auf dem schnelllebigen Buchmarkt viel zu schnell wieder vom Radar verschwinden. Wie z. B. Paolo Bacigalupis lesenwerte Bio-Punk-Near-Future-Geschichte Biokrieg, oder China Miévilles Die Stadt und die Stadt (gerade von der BBC als Miniserie umgesetzt). Aber auch bei uns noch unbekannte Bücher wie die Kurzgeschichtensammlung Six Months, Three Days, Five Others von Charlie Jane Anders, aus der Six Months, Three Days mit Krysten Ritter in der Hauptrolle von NBC verfilmt werden soll.

Die Stadt und die Stadt
Biokrieg
Six Months, Three Days, Five Others

Philip K. Dick Filmfestival

Ende des Monats findet das fünfte jährliche Philip K. Dick Filmfestival statt. Am 25. und 26. Oktober in Lille, Frankreich. Und am 1. und 2. November in Köln im KINO 813 in der BRÜCKE. Es handelt sich um ein Kurzfilmfestival mit 27 Kurzfilmen. Nach eigener Aussage hat sich das Festival auf die Fahnen geschrieben, die Werke und deren Adaptionen von Philip K. Dick, Jorge Luis Borges, Italo Calvino, Robert Anton Wilson, Franz Kafka und weitere Autoren, die sich dem Metaphysischen, Unheimlichen und Ungewöhnlichem verschrieben haben, zu fördern.

Share:   Facebook