Dark Phoenix

© 20th Century Fox

NEWS

Dark Phoenix: Der Trailer zum neuen X-Men-Film ist da!


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: ein ausführliches Interview mit Autor Andreas Eschbach über "NSA" und "Perry Rhodan", eine Horrordokureihe von Eli Roth und eine Science-Fiction-Dokureihe auf ZDF-Info.

"Dark Phoenix" - erster Trailer zum neuen X-Men-Film

Der erste Trailer zu Dark Poenix vermittelt einen Film, bei dem man nach X-Men: Apokalypse wieder einen Gang zurückgeschaltet hat, sich wieder mehr auf einzelne Figuren konzentriert, statt gleich die ganze Welt vernichten zu wollen. Allerdings vermittelt er auch eine Geschichte, die man so schon gefühlt tausend Mal gesehen hat und die nach dem famosen Abgesang auf die X-Men namens Logan wie das Weitergaloppieren auf einem totgerittenen Pferd wirkt. Ob es dem Franchise nach der Apokalypse gelingen wird, wie ein Phönix aus der Asche aufzuerstehen, kann man ab dem 7. Juni 2019 auf deutschen Kinoleinwänden verfolgen.

Interview mit Andreas Eschbach zu NSA und Perry Rhodan

Bei der Perry-Rhodan-Onlinecommunity ist ein längeres Interview mit Andreas Eschbach erschienen, dessen aktueller Roman NSA - Nationales Sicherheits-Amt gerade erschienen ist. Darin geht es um die Frage, wie das Dritte Reich ausgesehen haben könnte, wenn ihm heutige Überwachungstechniken zur Verfügung gestanden hätten. Doch Eschbach geht auch auf seinen 2019 bei Fischer Tor erscheinenden Perry-Rhodan-Roman ein, wobei er noch nicht wirklich viel preisgeben mag. Dabei handelt es sich nicht um seinen ersten Ausflug in die Welt von Perry, Gucky und Reginald Bull. Bereits sieben Gastromane in der Hauptheftserie hat Eschbach verfasst. Das kommende Buch soll aber allein schon die Länge von zehn Heften haben.

"Eli Roth’s History of Horror" - Trailer

Eli Roth hat eine Dokumentation über die Geschichte des Horrorgenres produziert. Ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich Eli Roth (Cabin Fever, Hostel) für einen der am meist überschätzten Regisseure Hollywoods halte, der bisher noch keinen stimmigen Film hinbekommen hat (wobei ich seine aktuelle Arbeit, Das Haus der geheimnisvollen Uhren, noch nicht gesehen habe). Worüber aber kein Zweifel besteht, ist sein Wissen über das Genre Horror. Und so darf man gespannt sein, ob der siebenteiligen Dokuserie, die auf dem amerikanischen Sender AMC (The Walking Dead) laufen wird, eine stimmige Genreübersicht gelingt. Über eine Ausstrahlung in Deutschland ist noch nichts bekannt, in den USA geht es am 14. Oktober los.

Die Science-Fiction-Propheten: Achtteilige Doku-Reihe in ZDFinfo

Am Montag den 1. Oktober läuft auf dem Spartenkanal ZDF Info die achtteilige Doku-Reihe Die Science-Fiction-Propheten, in der es um Science-Fiction-Autoren geht, die mit ihren Werken einen prophetischen Blick auf die Zukunft warfen. Los geht es um 18.45 Uhr mit H. G. Wells, gefolgt von Arthur C. Clarke, Jules Verne, George Lucas, Robert A. Heinlein, Philip K. Dick, Isaac Assimov und um 4.45 Uhr in der Früh dann Mary Shelley. Ob die Dokumentationen auch in der Mediathek verfügbar sein werden, ist mir nicht bekannt. Am Besten den Festplattenrecorder programmieren. Das ist übrigens keine Erstausstrahlung, die Doku-Reihe ist von 2011 und lief schon öfters im TV. Aber wer sie wie ich noch nicht gesehen hat, hat jetzt die Möglichkeit sie an einem Termin wegzubingen.

Share:   Facebook