Castlevania - Staffel 2

© Netflix

NEWS

News: In der 2. Staffel von "Castlevania" gilt es, die Welt vor Dracula zu retten


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: eine Liste mit nicht-englischsprachiger Phantastik, die ins Deutsche übersetzt wurde und die neue SF&F Rundschau von Josefson mit einigen interessanten Titeln.

"Castlevania" - Trailer zur 2. Staffel

Vor einem Jahr liefen die ersten vier, von Warren Ellis geschriebenen, Folgen der Netflix-Zeichentrickserie Castlevania, die man als Prolog zur eigentlichen Geschichte ansehen kann. Jetzt gibt es einen Trailer zur 2. Staffel, die ab dem 26. Oktober auf dem Streamingportal verfügbar sein wird. Die Serie basiert auf der gleichnamigen Videospielreihe über den Kettenpeitschen schwingenden Vampirjäger, der schon auf dem NES Graf Dracula ans Leder wollte.

"Castlevania" - Trailer zur 2. Staffel

"[Liste] Internationale, nicht-englischsprachige Phantastik …"

Die Phantastikautorin und Kulturwissenschaftlerin Alessandra Reß (Spielende Götter) hat auf ihrem Blog eine Liste mit nicht-englischsprachiger Phantastik, die ins Deutsche übersetzt wurde, begonnen. Gefühlt (und vermutlich auch statistisch nachweisbar) stammen 80 bis 90 Prozent aller Phantastikübersetzungen aus dem englischsprachigen Raum. Das hat mehrere Gründe: keine Verlagsredaktion kann alle Sprachen beherrschen, Englisch können alle, Französisch oder Spanisch eventuell noch, doch dann wird es schon sehr spezialisiert. Da muss man Bücher entweder blind kaufen oder sich auf ein Gutachten einer Übersetzerin verlassen. Oft mangelt es auch an Übersetzerinnen in den sogenannten kleinen Sprachen. Wie auch immer, jede Übersetzung aus einer anderen Sprache bereichert unsere Kultur und gibt uns Einblicke in andere Kulturen und Länder. Da kann eine solche Liste sehr hilfreich sein, wenn man mal abseits des angloamerikanischen Mainstreams lesen möchte.

"Frauen am Rande des Weltuntergangs" - die neue SF&F Rundschau ist da

Die aktuelle SF&F Rundschau von Josefson ist da. Unter anderem bespricht er Mary Robinette Kowals The Calculating Stars über ein Alternativweltraumforschungsprogramm und dessen Frauen in den 1950er Jahren, von dem ich sehr hoffe, dass es einen deutschen Verlag finden wird. Mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht übersetzt wird Greg Egans Phoresis, auch wenn diese Novelle über zwei fremde Monde und deren Besiedelung leichter zu lesen ist, als Egan Orthogonal-Trilogie. Einer der interessantesten Titel dürfte Paolo Bacigalupis und Tobias S. Buckells The Tangled Lands sein, der Auftakt zu einer Shared-World-Fantasy-Welt (siehe Diebeswelt von Robert Aspirin oder Wild Cards von Martin) von Bacigalupi, dessen vier Novellen trotz Märchenhaftigkeit wohl politisch aktuelle und brisante Themen aufgreifen.

Einziger Kritikpunkt an der Rundschau: Die ÜbersetzerInnen werden immer noch nicht erwähnt.

The Calculating Stars
The Tangled Lands
Killing Moon
Share:   Facebook