KIN

© Lionsgate Movies

NEWS

Kinofilm KIN: Diese futuristische Wumme bringt jede Menge Ärger!


Außerdem in unseren Fantasy- und Science-Fiction-News: Erfreuliche News zur Phantastika 2018, die Nominierungen für den British Fantasy Award und eine traurige Meldung zu Steve Ditko.

Science-Fiction-Kinofilm KIN: deutscher Trailer ladet durch

Am 13. September kommt der Science-Fiction-Actionthriller KIN bei uns in die Kinos. Es geht um einen Jungen, der eine dicke futuristische Wumme findet, sich damit jede Menge Ärger einhandelt und Hilfe von seinem kriminellen Bruder erhält. Mit dabei sind Dennis Quaid, Zoe Kravitz und James Franco.

KIN: Trailer

Phantastika 2018 findet doch statt

Vor einigen Monaten hatten die Organisatoren der Phantastika 2018 bekanntgegeben, dass die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen würde. Nun hat sich doch eine Lösung gefunden. In kleinerem Rahmen und an anderem Standort wird die Phantastika auf der German Comic Con am 21. und 22. Oktober in Berlin stattfinden. Und auch die Preisverleihung des Deutschen Phantastik Preises wird dort am Samstag von 16:00-18:00 Uhr durchgeführt. Als Gäste bereits zugesagt haben Bernhard Hennen, Robert Corvus , Benjamin Stöwe, Lieven L. Litaer oder Bernd Perplies. In diesem Interview mit Mike Hillenbrand gibt es genauere Infos.

Steve Ditko 1927 - 2018

Der amerikanische Comiczeichner Steve Ditko ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Zusammen mit Stan Lee erschuf er Figuren wie Spider-Man und Doctor Strange. Stefan Pannor hat für Spiegel online einen ausgezeichneten Nachruf verfasst, den Werdegang des öffentlichkeitsscheuen Ditkos nachzeichnet, auf den Bruch mit Marvel und Stan Lee eingeht und wie es für ihn danach (weniger erfolgreich) weiterging.

British Fantasy Award 2018 - Shortlist

Die British Fantasy Society hat die Nominierungen für den British Fantasy Award bekanntgegeben. Der Preis wird seit 1972 in verschiedenen Kategorien verliehen, die Hauptkategorie Bester Fantasy Roman hieß bis 2010 noch August Derleth Fantasy Award, inzwischen hat man daraus den Robert Holdstock Award gemacht, da dieser Autor wohl besser zur Kategorie Fantasy passt als Derleth, der jetzt Namenspate für die Kategorie Horror ist. Und weil die häufig etwas zu kurz kommt, hier alle Nomnierten (hier kann man sich alle anderen Kategorien ansehen):

  • Behind Her Eyes von Sarah Pinborough (Harper Collins)
  • The Boy on the Bridge von MR Carey (Orbit)
  • The Changeling von Victor LaValle (Spiegel & Grau)
  • The Crow Garden von by Alison Littlewood (Jo Fletcher Books)
  • Relics von by Tim Lebbon (Titan Books)
Share:   Facebook