Phantastische Bibliothek Wetzlar

© Markus Mäurer

NEWS

30 Jahre Phantastische Bibliothek Wetzlar und weitere News


Heute in unseren Science-Fiction- und Fantasy-News: Das 30-jährige Jubiläum der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, Peter V. Brett und Otmar Jenner in Berlin, Judit und Christian Vogt im Podcast und aktuelle Buchrezensionen im "Guardian".

30 Jahre Phantastische Bibliothek Wetzlar

Am 25. Mai feiert die Phantastische Bibliothek Wetzlar ihr dreißigjähriges Jubiläum. Wer noch nicht weiß, was es mit der Bibliothek auf sich hat, sollte hier mal vorbeischauen. Die Jubiläumsfeier beginnt um 15.00 Uhr, beinhaltet mehrere Reden - unter anderem von Bernhard Hennen - und endet mit der Verleihung des Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar 2018.

Trotz des des Feierns der Vergangenheit befasst sich die Bibliothek auch weiterhin mit der Zukunft. Hier geht es zu einem aktuellen Bericht des kalifornischen Radioprogramms Marketplace über das Forschungsprojekt von Thomas Le Blanc, der mit seinem Team in Science-Fiction-Literatur nach brauchbaren Ideen für die konkrete Anwendung sucht. Und wer wissen will, wie dieser Hort an phantastischen Schätzen aussieht, sollte sich diese neue Reportage von 3sat ansehen.

Kurzkritiken zu aktuellen Phantastiktiteln im "Guardian"

Anders als deutsche Zeitungen scheut sich der britische Guardian nicht vor phantastischer Literatur. Über aktuell interessante Titel auf dem englischsprachigen Buchmarkt berichtet Eric Brown in diesem Artikel mit einigen Kurzkritiken - unter anderem zu Autonomous von Annalee Newitz, der am 24.5. bei FISCHER Tor erscheintBlackfish City von Sam J. Miller und The Wolf von Leo Carew.

The Wolf
Autonomous
Blackfish City

Judith und Christian Vogt im Podcast-Gespräch über "Die 13 Gezeichneten"

Im Lübbe-Audio-Podcast unterhalten sich Judith und Christian Vogt mit ihrer Lektorin Julia Abrahams über ihr aktuelles Fantasybuch Die 13 Gezeichneten und plaudern aus dem Nähkästchen, was das Autorinnenleben angeht. Bei dem Roman handelt es sich um Städtefantasy mit Rebellionen, Geheimpolizei und mysteriösen Zeichen.

  • Die 13 Gezeichneten

Peter V. Brett und Otmar Jenner lesen im Otherland

Und noch ein kleiner Veranstaltungstipp für die Berliner unter unseren LeserInnen: Am Freitag den 20. April liest Otmar Jenner ab 20.00 Uhr bei freiem Eintritt in der Otherland Buchhandlung in Berlin aus seinem Buch Der Älteste, das gerade bei Golkonda erschienen ist. Darin geht es um einen Mann, der angeblich 500 Jahre alt sein soll.

Am 24. April ist dann Peter V. Brett zu Gast in der Hauptstadt und liest ab 20.00 Uhr im Wasserturm Kreuzberg, ebenfalls ab 20.00 Uhr und auch bei freiem Eintritt. Brett hat übrigens gerade eine neue Fantasytrilogie für einen hohen sechsstelligen Betrag an Harper Voyager verkauft. Die soll ebenfalls im Demon-Cycle-Universum spielen, Band 1 The Desert Prince beginnt fünfzehn Jahre nach den Ereignissen aus The Core (auf deutsch in zwei Bände aufgeteilt).

Der Älteste
Das Lied der Dunkelheit
Die Stimmen des Abgrunds
Share:   Facebook