The Grinch

© Universal Pictures

NEWS

Und der Heinlein Award geht an ... (und weitere News aus der Phantastik-Szene)


Heute in den Fantasy/Science-Fiction-News: Heinlein Award für Neal Stephenson, ein Trailer zu "The Grinch", das Herbstprogramm des Gruselkabinetts und eine traurige Meldung zu Jóhann Jóhannsson.

Heinlein Award 2018 an Neal Stephenson

Der amerikanische Science-Fiction-Autor Neal Stephenson (Snow Crash) erhält den Heinlein Award 2018. Der Preis wird seit 2003 zu Ehren von  Robert A. Heinlein an AutorInnen vergeben, die in der Science Fiction einen Fokus auf die technischen Aspekte legen und auf visionäre Weise über die Erkundung des Alls schreiben.

The Grinch - Olympia-Trailer

Passend zu den aktuell laufenden Olympischen Winterspielen in Südkorea zeigt der Grinch, wovon er wirklich träumt, wenn er zu Hause vor dem Fernseher sitzt. Das berühmte Kinderbuch How The Grinch Stole Christmas von Dr. Seuss wurde bereits einmal mit Jim Carrey in der Rolle des grünen Fieslings verfilmt, nun erhält es eine computeranimierte Adaption, die in den USA an Thanksgiving in die Kinos kommen soll. Hier ein erster Teaser, der gleichzeitig auch ein Werbeclip für die Olympischen Winterspiele ist.

Titania Medien Herbstprogramm 2018

Das Hörspiellabel Titania Medien hat das Herbstprogramm für seine Reihe Gruselkabinett bekanntgegeben. Für mich zählt diese Reihe, in der vor allem Gruselklassiker vertont werden, zu dem Besten, was das Medium Hörspiel in Sachen Horror zu bieten hat. Bei knapp 140 Folgen ist es schwer, den Überblick zu behalten, mein persönlicher Anspieltipp ist die stillvolle und atmosphärisch dichte Umsetzung von Shirley Jacksons Spuk in Hill House. Am 23. Februar erscheint mit einer Doppelfolge die Adaption des Grusicals Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street (das man auch aus der Tim-Burton-Verfilmung mit Johnny Depp kennen könnte).

Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Das Königreich der Ameisen
Aus finsterer Tiefe

Jóhann Jóhannsson 1969 - 2018

Der isländische Musiker und Filmkomponist Jóhann Jóhannsson ist im Alter von 48 Jahren verstorben. Bekannt wurde er vor allem durch seine Kompositionen zu Filmen wie Sicario und Arrival, für seine Musik zum Stephen-Hawkins-Biopic Die Entdeckung der Unendlichkeit erhielt er 2015 den Golden Globe. Am 9. Februar wurde er tot in seiner Berliner Wohnung aufgefunden.

  • Jóhann Jóhannsson

    © Sachyn Mital - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0,

Jóhann Jóhannsson - Heptapod B [From "Arrival" Soundtrack / Pseudo Video]

Share:   Facebook