Stephen Segal - Die Weisheit der Nerds

KOLUMNE

Die Weisheit der Nerds: River Tam


„Außerdem kann ich Sie mit meinen Gedanken umbringen.“

River Tam, Firefly

 

 

Geektum ist ein Fest des Geistes. Viele Geeks sind athletisch und attraktiv, aber letztlich definieren wir uns vor allem über unseren Intellekt und unsere individuelle Gedankenwelt. Leider zählt das oft nicht besonders viel. Da trifft es sich gut, dass es in der Geek-Literatur – sprich: Science-Fiction und Fantasy – so viele Figuren gibt, die mit ihrer Gedanken- und Willenskraft jeden Gegner besiegen können. Dass die Figur des Mediums oder des Psi-Kriegers bei Geeks so beliebt ist, liegt vor allem daran, dass geistige Leistungen in unserer Gesellschaft regelmäßig unterschätzt werden. Die Heldinnen und Helden dieser Geschichten haben oft Angst davor, was sie mit ihren Kräften alles anrichten könnten, und es fällt ihnen schwer, diese zu kontrollieren. Sobald sie das aber geschafft haben, kann keine Macht im Universum sie noch stoppen.


Firefly endete schon nach vierzehn Episoden. Ein Jahrzehnt später reißt Firefly-Star Nathan Fillon aber immer noch Insider-Witze in seiner Fernsehserie Castle.


Die nächste Weisheit zur Wochenmitte gibt es wieder am kommenden Mittwoch. Dann erwartet euch eine neue nerdige Erkenntnis aus Stephen H. Segals Buch "Die Weisheit der Nerds".

 

 

Aus dem Amerikanischen von Achim Fehrenbach

 

Copyright © 2011 by Quirk Productions, Inc.
All rights reserved.
First published in English by Quirk Books, Philadelphia, Pennsylvania.
Für den deutschen Text: © 2016 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Share:   Facebook