Us / Wir - 6 Horrorfilmtipps zu Halloween

(c) Universal Pictures

FILM

Gepflegter Grusel: Sechs Horrorfilm-Tipps zu Halloween


Halloweenzeit ist Horrorfilmzeit. Wir haben sechs Filmtipps für euch, mit denen ihr den Halloween-Grusel so richtig zelebrieren könnt.

Schreck lass nach! Beim Blick in die Verkaufsregale deutscher Supermärkte wird klar: Halloween ist das neue Weihnachten. Früher waren es Lebkuchen und Lametta, die uns gefühlt schon im Hochsommer aufgenötig wurden. Jetzt sind es Monstermasken, Plastikkürbisse und Halloween-Süßigkeiten, die wir bei strahlendem Sommerwetter mit nach Hause schleppen sollen. In den USA, dem Heimatland des Herbstgrusels, beginnt die grauenhafte Shopping-Zeit noch früher: Einem Bericht auf vox.com zufolge stellte die Handelskette Home dieses Jahr bereits Ende Mai erstes Halloween-Merch in die Regale, Michaels and Joann zog Mitte Juli nach, kurz darauf begann auch Bath & Body Works, blutfarbene Seife und faulig riechende Kerzen zu verticken. Anfang August eröffnete Spirit Halloween dann landesweit 1300 Pop-up-Stores ... gruselig!

Was das alles mit Horrorfilmen zu tun hat? Nun, entweder braucht man sie gar nicht mehr, weil der ganz reale Retail-Horror völlig ausreicht. Oder aber man schert sich einen feuchten Haufen Herbstblätter um den ganzen Halloween-Kaufrausch und genießt stattdessen auf dem heimischen Sofa oder im Kino eine gepflegte Portion Grusel. (Gut, man kann auch Shoppen UND Watchen, aber dann – um im Bild zu bleiben – kannibalisieren sich die beiden Aktivitäten gegenseitig.) Unser Vorschlag: Schaut euch die nachfolgende Liste aktueller Horrorfilme an, wählt einen oder zwei oder vielleicht auch alle aus und macht euch eine schöne Vor-Halloween-Zeit! Bei unserem „Listical des Schreckens“ haben wir auf eine ausgewogene Mischung aus Kinofilmen, Streaming und DVD/BluRay geachtet – und auch auf eine abwechslungsreiche Zusammenstellung von eher subtilem Horror, Splatter, Komödie und Ernst. Viel Spaß!

Us (Wir)

  • Regie: Jordan Peele
  • Verfügbarkeit:
  • * BluRay/DVD
  • * Download/Streaming via Google Play, iTunes, maxdome, Amazon etc. (derzeit nicht in Flatrates enthalten)
  • FSK: ab 16 Jahren

Jordan Peele hat uns mit „Get Out“ zutiefst paranoide Gefühle beschert. Sein jüngster Film „Us“ ist eine Mischung aus Action-Thriller, Sci-Fi-Horror und Familienkomödie. Adelaide (Lupita Nyong'o) hat als Kind traumatische Erfahrungen an einem Touristenstrand in Santa Cruz gemacht. Jahrzehnte später kehrt sie mit ihrem Ehemann Gabe (Winston Duke) und ihren zwei Kindern an den ominösen Ort zurück. Die unheilvollen Ereignisse häufen sich, und plötzlich steht eine fremd-vertraute Familie vor dem Ferienhaus ... und dann ist es endgültig vorbei mit der Urlaubsherrlichkeit. „Us“ gelingt es, die Spannung mit diversen Plot Twists aufrechtzuerhalten. Und Lupita Nyong'o („12 Years a Slave“, „Black Panther“, „Star Wars“) liefert eine oscarreife Leistung ab.

Us – der Trailer

One Cut of the Dead

  • Regie: Shin'ichirô Ueda
  • Verfügbarkeit:
  • * BluRay/DVD
  • * Download/Streaming via Google Play, iTunes, maxdome, Amazon etc. (derzeit nicht in Flatrates enthalten)
  • FSK: ab 16 Jahren

„One Cut of the Dead“ tauchte zwar schon 2017 beim Far East Film Festival in Udine auf. In die westlichen Kinos kam der clevere Low-Budget-Streifen allerdings erst 2019. „One Cut of the Dead“ wirkt auf den ersten Blick wie ein trashiger Zombie-Film ... was er in gewisser Weise auch ist, allerdings mit diversen, sehr amüsanten Verschachtelungen. Im Sinne eines vollumfänglichen Filmgenusses verzichten wir auf Spoiler.

One Cut of the Dead – der Trailer

Midsommar

  • Regie: Ari Aster
  • Verfügbarkeit:
  • * Kino
  • * BluRay/DVD ab dem 7.2.2020
  • FSK: ab 16 Jahren

Sich bei Ikea zu verlaufen, kann in echten Horror ausarten. Aber auch sonst ist Schweden für garstigen Grusel gut. Eine Gruppe von US-Studierenden reist zu Mittsommernachtsfeierlichkeiten in die skandinavische Wildnis. Dani (Florence Pugh) hat eine Familientragödie hinter sich: Noch unter dem Eindruck der traumatischen Ereignisse muss sie feststellen, dass auch in der schwedischen Kommune die Dinge aus dem Ruder laufen. Regisseur Ari Aster („Hereditary“) inszeniert sehr gekonnt den schleichenden Horror im hellen Tageslicht.

Midsommar – der Trailer

Ready Or Not

  • Regie: Matt Bettinelli-Olpin, Tyler Gillett
  • Verfügbarkeit:
  • * Kino
  • * BluRay ab dem 28.2.2020
  • FSK: ab 16 Jahren

„Ready or Not“ ist echter Feelgood-Splatter. Für Grace (Samara Weaving) läuft die Hochzeit ganz anders als geplant: Ihr Ehemann (Mark O'Brien) ist Teil einer heidnischen Sippe, die der Braut ans Leder wollen, um einen uralten Fluch abzuwenden. Doch Grace hat keine Lust auf die Opferrolle – und wehrt sich mit allen Mitteln gegen die unangenehmen neuen Verwandten. Ein Horrorspaß mit viel Blut und einer Andie McDowell als Familienpatriarchin, die mit Pfeil und Bogen auf Menschenjagd geht.

Ready Or Not – der Trailer

The Perfection

  • Regie: Richard Shepard
  • Verfügbarkeit: Netflix
  • FSK: ab 16 Jahren

Wie sang doch gleich Udo Lindenberg? „Du spieltest Cello / In jedem Saal in unserer Gegend / Ich saß immer in der ersten Reihe / Und fand dich so erregend.“ Ohne jetzt tiefenpsychologische Mutmaßungen über den Zusammenhang von Cellospiel und Erotik anstellen zu wollen, stellen wir fest, dass das Streichinstrument auch ganz hervorragend zum Setting von „The Perfection“ passt. Einst studierten sowohl Charlotte (Allison Williams) als auch Lizzie (Logan Browning) an einer prestigeträchtigen Musikakademie in London – doch Charlotte musste dann ihre Karriere aufgeben, um die kranke Mutter zu pflegen. Jahre später treffen sie bei einer Gala in Shanghai aufeinander – und beginnen eine Affäre, die aber blutig eskaliert. Warnung: Manche Zuschauer klagten nach dem Konsum des Films über länger anhaltendes Unwohlsein.

The Perfection – der Trailer

Tigers Are Not Afraid

  • Regie: Issa López
  • Verfügbarkeit:
  • * bisher nur bei shudder.com
  • * ab 2020 voraussichtlich im Kino und auf BluRay/DVD

Die Straßen von Mexiko-Stadt sind gefährlich – ganz besonders für Straßenkinder, die ständig auf der Flucht vor den Killern der Drogenkartelle sind. Die Waise Estrella (Paola Lara) wird aber nicht nur von Gangstern, sondern auch von einer übernatürlichen Macht verfolgt. Regisseurin Issa López vereint in „Tigers Are Not Afraid“ gekonnt Magie und harte Realität, ihr Film erinnert unweigerlich an die frühen Werke von Guillermo del Toro. Leider ist „Tigers Are Not Afraid“ bislang nur auf  shudder.com abrufbar, in Deutschland gilt eine Regionalsperre. Hoffen wir, dass der Film bald seinen Weg in die deutschen Kinos und Distributionskanäle findet.

Tigers Are Not Afraid – der Trailer

 

Das waren unsere sechs Horrorfilm-Tipps für die Halloween-Zeit! Wir sind auf eure Empfehlungen gespannt – schreibt sie einfach in die Kommentarspalte.

 

 

Share:   Facebook