Kolumne von Stephen H. Segal: Die Weisheit der Nerds: Batman

KOLUMNE

Die Weisheit der Nerds: Batman


Treffender kann man es nicht ausdrücken. Natürlich rechnet niemand damit, dass Batman Probleme beim Entschärfen einer Bombe hat – um Himmels willen, der Mann steuert mit seinem selbstgebauten Werkzeuggürtel ganze U-Boote! Nur reden wir hier eben über Batman à la Adam West. Gothams Retter gibt es in allen möglichen Varianten – aber diese hier war so gewollt comichaft, dass sie Batmans Street Credibility auf Jahrzehnte hinaus ruinierte. Uns aber spendet er in gewisser Weise Trost. Zwar müssen wir bei unseren Abenteuern auf Sprechblasen mit Geräuscheffekten verzichten. Aber immerhin können wir uns wie Batman fühlen, wenn wir mal wieder in eine brenzlige Situation geraten, die sich nicht so einfach entschärfen lässt. Klar, man bekommt nicht immer jede Situation sofort in den Griff. Die Welt ist kompliziert, und selbst als Superheld kann man Probleme nicht immer einfach so mit links lösen.


Die beiden legendären Schauspieler Adam West und William Shatner traten Anfang der 1960er Jahre einmal gemeinsam auf – und zwar im Pilotfilm zur TV-Serie Alexander der Große. Die Serie wurde dann leider nie produziert – stattdessen haben wir Captain Kirk und Batman bekommen.


Die nächste Weisheit zur Wochenmitte gibt es wieder am kommenden Mittwoch. Dann erwartet euch eine neue nerdige Erkenntnis aus Stephen H. Segals Buch "Die Weisheit der Nerds".

 

 

Aus dem Amerikanischen von Achim Fehrenbach

 

Copyright © 2011 by Quirk Productions, Inc.
All rights reserved.
First published in English by Quirk Books, Philadelphia, Pennsylvania.
Für den deutschen Text: © 2016 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Share:   Facebook