Die Weisheit der Nerds - eine Kolumne von Stephen H. Segal

KOLUMNE

Die Weisheit der Nerds: Catwoman


Selten gab es in der von Männern dominierten Comic-Welt einen so feministischen Spruch. Als Selina Kyle ihn bringt, ist sie gerade einem Mordanschlag ihres Bosses entronnen, hat ihre Wohnung demoliert und sich gewaltsam eine neue, furchteinflößende Identität geschaffen. Allerdings gehören zu dieser neuen Identität ein hautenges Leder-Catsuit und jede Menge Schminke – was nicht so sehr nach einer eigenverantwortlichen, scharfzüngigen Feministin aussieht, sondern eher nach einem feuchten Teenager-Traum.  

Außerdem ist Catwoman ganz sicher keine „bitch“: Ihren Feinden geht es zwar an den Kragen, aber das ist jetzt auch nicht bitchier als das, was der Pinguin so abzieht. Dieses janusköpfige Sozialkonstrukt einer wütenden Frau – rachsüchtige „bitch“ auf der einen, heimliches Sexobjekt auf der anderen Seite – ist genauso weit verbreitet und problematisch. Tim Burton beschränkt sich allerdings nicht darauf, das Femme-fatale-Klischee zu zitieren, sondern interessiert sich für die innere Zerrissenheit der Person hinter der Maske. Nehmen wir uns alle ein Beispiel daran: damit in der Wahrnehmung von Frauen – ob sie nun sexy, wütend oder sonst wie sind – nicht das Klischee im Mittelpunkt steht, sondern ihre Persönlichkeit.

 

Seit Catwoman in Film und Fernsehen auftaucht, wurde sie jedes Mal von einer anderen Schauspielerin dargestellt. Ob Michelle Pfeiffer, Eartha Kitt, Halle Berry oder Julie Newmar: Die Unterschiede waren erheblich. Dennoch gibt es Catwoman bis heute.


Die nächste Weisheit zur Wochenmitte gibt es wieder am kommenden Mittwoch. Dann erwartet euch eine neue nerdige Erkenntnis aus Stephen H. Segals Buch "Die Weisheit der Nerds".

 

 

Aus dem Amerikanischen von Achim Fehrenbach

 

Copyright © 2011 by Quirk Productions, Inc.
All rights reserved.
First published in English by Quirk Books, Philadelphia, Pennsylvania.
Für den deutschen Text: © 2016 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Share:   Facebook