Neue Fantasy-Bücher im Oktober: Lesetipps aus der Buchhandlung Otherland

© kellepics / pixabay

BUCH

Neue Fantasy-Bücher im Oktober: Lesetipps aus der Buchhandlung Otherland


Jeden Monat geben euch hier die Jungs der Berliner Fantasy und Science Fiction Buchhandlung Otherland Tipps über die besten neuen Bücher aller Verlage. Los geht's mit den Buchtipps aus dem Bereich Fantasy.

Anthony Ryan - Draconis Memoria 1: Das Erwachen des Feuers

Nach dem Einschlag von Ryans Rabenschatten-Trilogie, dessen Nachhall einem immer noch in den Ohren klingt, haben natürlich alle mit Spannung darauf gewartet, was dieser Autor als nächstes in Angriff nimmt. Erfreulicherweise macht Ryan es sich nicht einfach, indem er an Rabenschatten anknüpfen würde - stattdessen erschafft er eine neue Fantasy-Welt mit neuen Regeln, moderner und industrialisierter, in der die großen Mächte dem Drachenblut hinterherjagen, das außerordentliche Fähigkeiten verleiht. Mit dieser Prämisse geht Ryan ganz nebenbei der Frage nach, was passiert, wenn der Verteilungskampf um eine immer knapper werdende natürliche Ressource eskaliert … 

Die Gabe der Könige von Robin Hobb bei Amazon bestellen
Das Böse kommt auf leisen Sohlen von Ray Bradbury bei Amazon bestellen
Beobachtungen aus der letzten Reihe von Neil Gaiman bei Amazon bestellen

Robin Hobb - Chronik der Weitseher 1: Die Gabe der Könige

Der erste Band der Chronik vom Weitseher Fitz erschien vor Urzeiten bei Bastei-Lübbe als Der Adept des Assassinen, vor ein paar Jahren dann noch mal bei Heyne als Der Weitseher; jetzt sind wir bei der dritten deutschen Ausgabe der Trilogie angekommen. Das ist schön, denn die Weitseher-Trilogie ist nicht zu Unrecht einer unserer absoluten Ladenbestseller. Noch toller wäre es allerdings, wenn der Penhaligion-Verlag Durchhaltevermögen beweist und die vielen, vielen anderen tollen Reihen Hobbs, die teilweise an den Weitseher anknüpfen, auch mal auf Deutsch bringt, denn da fehlt noch wahnsinnig viel … 

Ray Bradbury & Reinahrd Kleist - Das Böse kommt auf leisen Sohlen

Bradburys Phantastik-Klassiker um einen mehr als nur etwas umheimlichen Zirkus. Diese Ausgabe ist illustriert von Reinhard Kleist, der u.A. mit Tobias O. Meißner den Comic BerliNoir und die Graphic-Novel-Biographie I See a Darknees über Johnny Cash geschaffen hat. 

Neil Gaiman - Beobachtungen aus der letzten Reihe

Neil Gaiman über alles - also nicht wie in “Neil Gaiman ist der Beste”, obwohl das auch passen würde, sondern Neil Gaiman schreibt über alles. Über das für einen Fantasy-Meister wie ihn nahe liegende, also Mythen, Märchen und andere Meister wie Tolkien und Leiber, aber auch über Buchhandlungen, Halloween und Charlie Hebdo, über Musik von Tori Amos bis Lou Reed, über Comics und Klassiker und was weiß ich - all das versammelt in seinen Beobachtungen aus der letzten Reihe.


Geschrieben von Otherlander Jakob Schmidt.

Share:   Facebook