Neue Fantasy-Bücher im Oktober: Elric, Kull von Atlantis, Frostflamme, Schwarzer Horizont und viele mehr - Buchtipps von der Berliner Buchhandlung Otherland

BUCH

Neue Fantasy-Bücher im Oktober: Elric, Kull von Atlantis, Frostflamme, Schwarzer Horizont und viele mehr



Jeden Monat geben euch hier die Jungs der Berliner Fantasy und Science Fiction Buchhandlung Otherland Tipps über die besten Neuerscheinungen aller Verlage. Los geht's also mit den Buchtipps aus dem Bereich Fantasy.


Und das sind die Otherland-Fantasy-Buchtipps für Oktober

Einer der ganz großen Fantasy-Klassiker ist auf Deutsch zurück: Michael Moorcocks Elric, der Albino-Prinz aus dem dekadenten Melniboné, der traumwandlerisch seinem tragischen Schicksal entgegenschreitet … einer meiner absoluten Lieblings-Fantasy-Antihelden von einem meiner absoluten Lieblingsautoren.

Sozusagen aus der Gegenrichtung kommt ein anderer neu aufgelegter Klassiker: Robert E. Howards Barbarenheld Kull von Atlantis, ein Proto-Conan, der allerdings noch ein Stück wüster drauf ist. Die gesammelten Geschichten um Kull legt der Festa-Verlag jetzt in seiner Howard-Edition vor.

Der Knaur-Verlag hat im September sein neues Fantasy-Programm mit zwei Serien-Auftakten gestartet: Ivo Palas Schwarzer Horizont verspricht düster-postapokalyptische Fantasy in einer vom "Weltendonner" gezeicheten Welt, Christopher Husbergs Frostflamme mutet klassisch, episch, magisch an. Wir sind gespannt, was der Verlag da an den Start gebracht hat!

Von Christoph Hardebusch ist der eigenständige Roman Schattenkaiser erschienen, der anscheinend einen ordentlichen Military-Einschlag hat.

Ansonsten gibt es einige Fortsetzungen: Flammenwüste von Akram El-Bahay geht mit Der feuerlose Drache in die dritte Runde, und Christopher Marzi kehrt ein weiteres Mal in seine Welt der Uralten Metropolen zurück - diesmal mit einem Roman, der den einfachen und klangvollen Titel London trägt. Bernhard Trecksel setzt mit Nebelgänger die Geschichte um den Assassinen Clach fort, der die Fähigkeit hat, nicht nur den Körper, sondern auch die Seele zu töten - was ihn zur einzigen Hoffnung im Kampf gegen die gottgleichen Titanen macht. Kelly McColloughy legt mit Die erste Klinge einen neuen Band der Aral-Reihe vor, und mit Toller Dampf voraus wird ein weiterer Pratchett im Taschenbuch nachgeliefert, von dem das großformatige Paperback allerdings schon seit einer Weile zu haben ist.

Den Autor Markus Gerwinski haben wir gleich mit zwei Titeln neu aufgenommen - das Lied der Sirenen ist ein eigenständiger Roman, während es sich bei Die Hörige um einen Serienauftakt handelt.

Und schließlich soll auch das Beiwerk nicht vergessen werden, besonders, wenn es so ansehnlich ist wie in diesem Monat: Das prachtvolle Landkartenset zu George R.R. Martins Lied von Eis und Feuer ist nun auch auf deutsch erschienen (die englische Ausgabe gibt es ja schon seit Längerem bei uns zu erwerben). Und Daniel Bettridge legt dazu passend den inoffiziellen GOT-Reiseführer Die sieben Königslande von Westeros vor.


Geschrieben von Otherlander Jakob Schmidt.

Share:   Facebook