Hugo Awards von 1954auf der World Science Fiction Convention in San Francisco

KOLUMNE

Die Hugo Awards 1954



Im Jahr 1954 fand die 12. World Science Fiction Convention mit rund 700 Teilnehmern in San Francisco statt, Ehrengast war der Astounding-Herausgeber John W. Campbell jr. Obwohl die Preisverleihung im vorangegangenen Jahr bei den Teilnehmern des Worldcons gut angekommen ist, planten die Veranstalter für 1954 keine erneute Preisverleihung.

Im Jahr 1996 kam man auf die Idee, nachträglich für die Jahre einen Retrospective Hugo Award – oder kurz: Retro Hugo – zu verleihen, in denen es zwar einen Worldcon, aber keine Preisverleihung gab, also die Jahre 1939 bis 1941, 1946 bis 1952 und 1954. Aber dazu später mehr …

 

 

__

Hardy Kettlitz hat in seinem Buch „Hugo Awards 1953-1984” (erschienen 2015 bei Golkonda) die Gewinner des berühmten Hugo Awards – einem der wichtigsten Science-Fiction-Preise der Welt – zusammengetragen und erklärt, warum die Preisträger zu Gewinnern wurden. Genau diesen Überblick über die Geschichte der Science Fiction möchten wir mit euch teilen. 

 

© 2015 Hardy Kettlitz

Share:   Facebook