Die Tode des Tao - Wesley Chu

FISCHER TOR

Wesley Chu: Die Tode des Tao


TOR Team
24.06.2016

In ›Die Tode des Tao‹, dem zweiten SF-Thriller im Tao-Universum, bringt Wesley Chu wieder alles zusammen, was schon den ersten Teil der Trilogie so einmalig macht: altkluge Aliens, Spionage-Action, Kung-Fu, fein abgemischt mit einem Hauch von Weltverschwörung. Eine grandiose Fortsetzung zu ›Die Leben des Tao‹.

Jetzt reinlesen


In jedem von uns steckt ein Held!

Noch immer kämpfen zwei Fraktionen von Außerirdischen um die Weltherrschaft. Die Genjix glauben, dass eine Rückkehr zu ihrem Heimatplaneten nur möglich ist, indem sie einen kleinen Kollateralschaden in Kauf nehmen – der in der Vernichtung der Menschheit besteht. Die Prophus setzen dagegen weiter auf eine friedliche Koexistenz zwischen Menschen und Außerirdischen und versuchen mit aller Macht, die perfiden Pläne der Genjix zu durchkreuzen.

Mithilfe von Taos harten Trainingseinheiten konnte sich Roen zwar vom Vollzeit-Nerd zum durchtrainierten Geheimagenten der Prophus mausern, aber so richtig wohl fühlt er sich in seiner Rolle nicht, denn seine Missionen werden immer turbulenter: Gerade jetzt haben ihre Gegenspieler, die Genjix, einen wahrhaft diabolischen Plan ausgeheckt. Roen und Tao, wie immer zwei Seelen in einer Brust, kommen ihnen zwar auf die Schliche, aber das Problem ist: Um ihren Plan zu vereiteln, muss sich Roen mit seiner Ex-Frau versöhnen. Nur gut, dass niemand weiß, dass das Schicksal der Welt von einem zerstrittenen Ehepaar abhängt …

Die Trilogie im Überblick

Die Leben des Tao - Wesyley Chu
Wesley Chu - Die Tode des Tao
Wesley Chu: Die Wiedergeburten des Tao

 

Über den Autor

Wesley Chu wurde in Taiwan geboren und ist in Chicago aufgewachsen. Er war Bankangestellter, Schauspieler und Kung-Fu-Meister. Sein Roman ›Time Salvager‹ wird derzeit von Michael Bay (›Transformers‹) verfilmt. Im Moment arbeitet er an einer zweiten Trilogie im Tao-Universum.

Share:   Facebook